AQUACENTRUM

Ist der Lourdes Wasserstoff Generator ein zu empfehlendes Produkt im Vergleich zu anderen HRW-Generatoren

Lourdes Generator für antioxidatives Wasserstoffwasser | im Vergleich Wasserstoff-Booster von Paino

Hey Yasin, im Anhang mal noch was ich gefunden habe, ein weiterer Supplier aus Korea, der sich mit Hydrogen Water ausseinander setzt. Der bietet auch einen Lourdes Generator an, aber nicht den gleichen wie die Konkurrenz… wäre eigentlich interessant das mal aufzugreifen. Aber schau mal selbst drüber, ob es was für dich bzw. fürs Aquacentrum in Frage kommt. Was hälst du davon? Schöne Grüße, Maxim

Antwort Yasin Akgün | auf die Frage, ob der Lourdes Generator zur Herstellung von Wasserstoff-Wasser nicht zu empfehlen ist

Lieber Maxim, vielen Dank für Deine Frage.

Meine fachlichen und auch subjektiven Gegenargumente zum Lourdes Generator HS 71 und Lourdes HS 81, den wir sogar selber anbieten, wären:

  • Der Lourdes Generator für Wasserstoff-Wasser hat einen zu großen Wasserbehälter. Man muss 30 Minuten warten, bis man akzeptable Werte von molekular gelöstem Wasserstoff-Gas im Wasser hat von 1200 ppb (Parts Per Billion), als 1,2 ppm (Parts Per Million)
  • Dieser maximal erreichbare Wert, gemessen mit den H2-Blue Kit® Titrationstropfen um molekular gelösten Wasserstoff zu ermitteln liegt bei 1,2 ppm. Der Grund dafür ist:
  • Er kann nicht unter Druck Elektrolyse durchführen, das bedeutet, es gibt nach Oben die Grenze von 1,2 ppm molekular gelöstem Wasserstoff, mehr geht einfach nicht, technisch bedingt.
Dennoch hat er aber auch Vorteile, weshalb wir den Lourdes Wasserstoff-Wasser Generator nun auch zu einem Spezialpreis von 1197,00 € ins Sortiment aufgenommen haben.

Alternativen zu dem Lourdes Generator für antioxidatives Wasserstoffwasser

Ich muss erwähnen, dass die Wasserstoff-Wasser Generatoren im Anschaffungspreis nicht so teuer sein müssen, da die Technik bei weitem der Technik der seit nun über 20 Jahre in der Praxis in Anwendung befindlichen Technik der Durchfluss-Wasserionisierer unterlegen ist: Die „Wasserstoff-Booster“ inkl. dem Lourdes Generator und ähnlichen Geräten haben sehr sehr viel kleinere Elektroden, sehr geringe Membranfläche, insgesamt sehr einfach gehalten, bis hin zu typischerweise akkubetrieben. Folgend die von uns nun auch in der Praxis durch unsere Kunden getesteten und für besonders zu empfehlenden Wasserstoffbooster; Ich weiss nicht, welchen ich besser finden soll:

Unsere vier verfügbaren, teilweise akkubetriebene Wasserstoff-Generatoren um Wasserstoff-Wasser selber herzustellen

Wir haben noch weitere SPE-basierte Wasserstoffgeneratoren als Testprodukte. Diese können wir auch, wenn es sein muss, als Vergleichsprodukt gemeinsam mit einem der von uns empfohlenen Produkte Ihnen zusenden und Sie machen Ihre eigenen Erfahrungen und Tests mit den H2-Blue Kit® Titrationstropfen. Sprechen Sie uns dazu an bitte.

Testvideo | Wasserstoff-Wasser Generatoren im Vergleich | Wasserstoff Wasser selber herzustellen

https://youtube.com/watch?v=twEyYOw1llQ

 

Asenbaum | Testung durch H2 Blue Kit® Titrationsmethode

Lourdes Wasserstoff Wasser Generator - Analytik durch K H Asenbaum 700

Kommentar Lourdes Generator

Ergebnis bei 1 Liter und 15 Minuten Betrieb mit Leitungswasser München:

> Wasserstoffkonzentration 1,0 ppm gemessen mit H2 blue Kit Titrationstropfen

Kommentar von Karl Heinz Asenbaum:

Der Lourdes Wasserstoff Generator hat außer dem Namen nichts mit der Quelle im katholischen Wallfahrtsort zu tun, denn die hat mit Wasserstoff gar nichts am Hut.

Die Wasserstoffblasen, die darin erzeugt werden, sind kräftig. Sie werden durch eine schwimmende Scheibe aus Plastik daran gehindert, aus dem Wasser auszugasen. Allerdings wird im Gegensatz zu Wasserstoff-Boostern kein Wasserstoffdruck aufgebaut. Wie immer messe ich mit einer Anreicherungszeit von 15 Minuten, weil sich innerhalb dieser Zeitspanne der Wasserstoff auchn bei härterem Wasser gut löst. Sehen wir das Ergebnis gemessen mit H2 Blue Kit® Titrationstropfen im Zeitraffer.Der elfte Tropfen entfärbt sich nicht mehr, also haben wir eine Wasserstoff-konzentration von 1,0 ppm erzielt. Da wir hier einen Liter Wasser vorliegen haben, entspricht dies einer Dosis von 1 mg. Das ist auf jeden Fall deutlich über der empfohlenen Schwelle von 0,5 Milligramm und damit vertretbar.

Link zum Beitrag

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück