AQUACENTRUM

Bücher: Elektroaktiviertes Wasser | Karl Heinz Asenbaum - Das Online Buch und eBook

Elektroaktiviertes Wasser | Hardcover und e-Book (pdf-Version) | 431 Seiten

Mit 431 Druckseiten ist es Karl Heinz Asenbaum‘s viertes, bestes und umfangreichstes Buch über basisches Aktivwasser: „Elektroaktiviertes Wasser – Eine Erfindung mit außergewöhnlichem Potential“.

Vorstellung Buch | Elektroaktiviertes Wasser | Interview

Nur für eine kurze Zeit: Kostenfreier Download

Die im März 2016 erschienene und aktuell in der 6. Auflage befindliche Buchhandelsausgabe (Hardcover), kostet auf Amazon aktuell nur € 24,90 anstelle € 58,70. Das E-Book per PDF 9,79 €. (inkl. MWSt.)

Aquacentrum hat sich ein limitiertes Kontingent der vollständigen E-Book-Ausgabe gesichert, um es Interessenten für eine begrenzte Zeit kostenlos zum Download anzubieten. Eine englische und russische Übersetzung existiert auch als kostenfreier Download in der Kategorie Bücher.

 

Warum bezahlt Aquacentrum das Buch für Sie?

Weil dieses Buch endlich aufräumt mit allen Märchen, Mythen, Halbwahrheiten und Lügen über Trinkwasseraufbereitung. Weil dieses Buch schon auf der sechsten Seite den vollen Überblick über alles gibt, was Wissenschaftler und Mediziner aus Deutschland, Japan, Russland und Korea in über 1.000 Doktorarbeiten und tausenden von wissenschaftlichen Studien und Artikeln herausgefunden haben.

Inhaltsverzeichnis „Elektroaktiviertes Wasser“ | Weiter unten sind alle Einzelbeiträge bis zur Seite 108, Seiten danach in den FAQ’s

Einzelne Buchauszüge „Elektroaktiviertes Wasser“ bis zur Seite 108, die Seiten danach sind in unseren zahlreichen FAQ-Beiträgen zu finden

 

Buchtitel – Rechtliches-Impressum

Elektroaktiviertes Wasser Eine Erfindung mit außergewöhnlichem Potential   Rechtliches | Impressum ISBN: 978-3-981-xxx Elektronische Ausgabe Autor: Asenbaum, Karl Heinz Titel: Elektroaktiviertes Wasser Untertitel: Eine Erindung mit außergewöhnlichem Potential. 6. erweiterte Auflage. (Februar 2017) © 2016/2017 EUROMULTIMEDIA VERLAG - www.euromultimedia.de Alle Rechte vorbehalten. Anschrift von Autor und Verlag: D-80798 München, Georgenstr. 110. Kontakt e-Mail: [...]
0
 

Vorwort zum Teil 1

Vorwort zum Teil 1 des Buchs von Karl Heinz Asenbaum Bis vor rund 200 Jahren war Wasser ein Getränk der sozialen Unterschicht. Man musste es abkochen, um es risikolos trinken zu können. Heutzutage sprudelt meist gut aufbereitetes Wasser aus dem Hahn. Dass die Trinkwasserversorger das „am besten kontrollierte Lebens- mittel“ [...]
0
 

Trinkwasseraufbereitung 1 und 2

Trinkwasseraufbereitung 1 und 2 Folgend zwei Tabellen aus dem Buch Elektroaktiviertes Wasser, von Karl Heinz Asenbaum: Trinkwasseraufbereitung 1 | Normales Wasser - Chemische Aktivierung - Elektrolytische Aktivierung ohne Diaphragma Trinkwasseraufbereitung 2 - Wasserionisierer - ECA Funktionswasser Auszug aus dem Buch von Karl Heinz Asenbaum: "Elektroaktiviertes Wasser - Eine Erfindung mit außergewöhnlichem Potential. Wasserionisierer [...]
0
 

Wasser – Leben & Gesundheit

 Wasserklare Fakten Wenn nicht die absolute Mehrheit unserer Körpermasse aus Wasser besteht, sind wir bald tot. Wasser muss ständig ersetzt werden. Denn kein Wassermolekul bleibt langer als 2 Wochen im Körper Daraus errechnet sich ein täglicher Wasserersatzbedarf von 0,34 Liter pro 10 kg Körpergewicht. Wer z.B 70 Kilogramm wiegt muss [...]
0
 

Geschichte des Wassertrinkens

Geschichte des Wassertrinkens Bloß kein Wasser trinken und wenn doch, nur abgekocht: Seit Beginn der Zivilisation war dies die klare Ansage an jeden. Denn bis in unsere Tage ist es der Menschheit noch nicht überall auf der Welt gelungen, Trinkwasser zur Verfügung zu stellen, das gesundheitlich unbedenklich ist. Die meisten [...]
0
 

Wasser ist kein Element

Wasser ist kein Element Kurz vor der französischen Revolution stellte Antoine de Lavoisier das Bild vom Wasser auf den Kopf, das die Wissenschaft zuvor hatte. Es ist nicht etwa ein ursprüngliches Element, wie man geglaubt hatte: Es ist durch Sauerstoff verbrannter Wasserstoff. In der Formel H2O haben sich zwei Gase [...]
0
 

Wasser-Elektrolyse

Wasser-Elektrolyse In einem Wasserionisierer findet eine Diaphragma-Elektrolyse statt. Ein Gleichstrom fließt vom Minuspol zum Pluspol, wobei die Elektronen über die im Wasser gelösten Ionen wandern. Durch verschiedene dabei auftretende elektrochemische Vorgänge wird das Wasser in der Kathodenkammer basisch und elektronenreich (H2-gesättigt), auf der Anodenseite wird es sauer und elektronenarm (O2-gesättigt), [...]
0
 

pH-Wert

pH-Wert | Chemische Säuren und Basen Alle wässrigen Lösungen, also auch verdünnte Laugen und Säuren, besitzen einen bestimmten pH-Wert. Der pH-Wert bedeutet auf einer logarithmischen Skala von 0 - 14 die Zahl der H3 O+ Ionen im Verhältnis zu den OH- - Ionen. Bei pH 7 ist dieses Verhältnis 1:1. Bei [...]
0
 

Ph-Werte üblicher Getränke

Ph-Werte üblicher Getränke - von Milch, Fruchtsäfte, Kaffee, Wein, Basisches Wasser, bis Zitronensaft Abgetippter Text für die Suchmaschinen (uninteressant) Untergrenze Trinkwasserverordnung pH 6,5 fettarme H-Milch     -    Babymilchprodukte Umkehrosmosewasser    -    Kaffee arabica löslich Regenwasser München .   -    Karottensaft frisch Medium Mineralwässer Espresso Filterkaffee Karottensaft [...]
0
 

Basisch trinken

Basisch trinken Natürlich ist übermäßige und ungesunde Ernährung eine wichtige Ursache übersäuerungsbedingter Probleme im Körper. Nach Ansicht von Dr. med. Walter Irlacher werden aber Getränke als Übersäuerungsfaktoren stark unterschätzt. Oft besteht ja sogar mehr als die Hälfte der täglichen Kalorienzufuhr aus zucker- oder alkoholhaltigen Getränken. Diese zumindest teilweise durch basisches [...]
0
 

Sauer trinken

Sauer trinken Trinken und Stress Hand aufs Herz: Wenn Sie mal wieder so richtig unter Strom stehen, wenn die Arbeit in Stress ausartet, was tun Sie, um sich zu entspannen?   Drücken Sie ein weiteres mal die gewohnte Taste Ihres Kaffeeautomaten? Kippen Sie lieber eine Cola oder einen Energy Drink [...]
0
 

Mineralwässer

Mineralwässer ohne Kohlensäure Besitzen Mineralwässer tatsächlich einen größeren Wert als Leitungswasser? Die Trinkwasserverordnung ist in ihren Grenzwerten wesentlich strenger als die Mineralwasserverordnung. Nur wenige Mineralwässer auf dem Markt würden den Normen für Trinkwasser überhaupt genügen. Auch die stillen Wässer und viele Heilwässer nicht. Mineralwasser wird heute wegen des geringeren Transportgewichts [...]
0
 

Heilwässer

Heilwässer Als im 19. Jahrhundert die Trinkkuren in Mode kamen, war man großzügiger als heute, wenn es um Verpackung und Versand eines kostbaren Heilwassers ging. Meist wurden Flaschen aus gebranntem Ton verwendet.   Noch heute wird Keramik bei hochwertigen Wasserfiltern eingesetzt, weil sie krankheitserregenden Keimen nur geringe Chancen bietet und [...]
0
 

Wasserstoff als heilendes Gas

Wasserstoff als heilendes Gas In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts entdeckte Vitold Bakhir scheinbar anormale Eigenschaften von elektrolytisch behandeltem Wasser. In einem gigantischen Wasserforschungsprojekt der Sowjetunion stellte sich heraus, dass auch natürliche Wasserarten, die als besonders gesund galten, solche Eigenschaften besaßen. Gemeinsames Kennzeichen war ein außergewöhnliches Redoxpotential, also eine [...]
0
 

Einfache Trinkwasserfilter

Einfache Trinkwasserfilter Gleich vorweg: Um Ihr Leitungswasser in optimiertes Trinkwasser zu verwandeln, müssen Sie keineswegs Ihr gesamtes Kaltwasser aufbereiten. Es reicht, wenn Sie die Wassermenge behandeln, die Sie zum Trinken und Kochen verwenden wollen, also meist nicht mehr als 10 bis 30 Liter pro Tag. Die grundlegende Trinkwasseroptimierung erfolgt durch [...]
0
 

Untertischfilter

Untertischfilter Diese verbreitete Art von Filtern verhindert, dass die Filterpatrone mit Luft in Verbindung kommt, was eine Keimbildung unterdrückt. Dies ist der große Vorteil gegenüber Kannenfiltern. Untertischfilter sind nicht zu verwechseln mit Hausfilteranlagen, die das gesamte Wasser reinigen und meist nur Sedimente entfernen. Derartige Hausfilter können durch Rückspülung in bestimmten [...]
0
 

Umkehrosmosefilter

Umkehrosmosefilter bzw. Umkehrosmose-Anlagen Die Umkehrosmose ermöglicht es, ein Wasser fast genauso vollständig zu filtrieren wie eine Destillation. Am Ende ist praktisch gar nichts mehr drin als Wassermoleküle. Der Streitpunkt ist: Handelt es sich dabei noch um Trinkwasser? Gesetzgeber und WHO ¹³⁾ verneinen dies. Die russischen Wasserforscher Prilutsky und Bakhir berichten: [...]
0
 

Wasserionisierer

Wasserionisierer Elektrolytische Wasserionisierer gehen in der Wasseraufbereitung einen Schritt weiter als Wasserfilter (die meistens darin eingebaut sind): Sie aktivieren das Leitungswasser, indem sie das gewonnene Trinkwasser mit Basen und antioxidativem Wasserstoff anreichern. In fernöstlichen Ländern wie Japan gehören elektrolytische Wasserionisierer seit etwa 1985 zum gesunden Lifestyle. Wenn dort gehobene Appartements [...]
0
 

Topf-Wasserionisierer

Topf-Wasserionisierer Topfionisierer sind seit 1931 bekannt. Sie sind die ursprünglichste und einfachste Form, um zu elektrolytisch aktiviertem Wasser zu kommen. Einen Designpreis hat noch keiner der Hersteller dafür bekommen. Funktionalität steht im Vordergrund. Die Geräte kosten rund ein Drittel von dem, was man für einen tauglichen Durchlauf-Wasserioniserer investieren muss. Sie [...]
0
 

Topf-Ionisierer und ECA

Topf-Ionisierer und ECA In der ehemaligen Sowjetunion sind Topf-Wasserionisierer sehr populär. Die dort produzierten Geräte entsprechen allerdings weder elektrotechnisch noch hygienisch europäischen Maßstäben. Der Grund für die hohe Akzeptanz der Geräte in den GUS-Staaten und im Baltikum sind die Forschungen des sogenannten „Taschkent-Teams“ unter Stanislaw Alechin, der ab 1978 den [...]
0
 

Durchlauf-Wasserionisierer

Durchlauf-Wasserionisierer Durchlauf-Wasserionisierer wurden in der Sowjetunion und in Japan entwickelt. Aber nur die japanische Bauweise hat sich international durchgesetzt, zuletzt am erfolgreichsten mithilfe koreanischer Designer und Ingenieure, die durch die Welt reisen, um andere Wassersorten zu studieren und neue Verbraucherwünsche zu erfüllen. Gerade in Europa herrscht ein hoher Anspruch an [...]
0
 

Die Technik eines Durchlauf-Wasserionisierers

Die Technik eines Durchlauf-Wasserionisierers Die Grafik links zeigt vereinfacht, was in den beiden Kammern einer einzelnen Elektrolysezelle mit den den darin gelösten Anionen und Kationen passiert: Sie werden (idealisiert) je nach Ladung auf die Kammern getrennt verteilt. Gleichzeitig hat die angelegte Zersetzungsspannung des Gleichstroms die Aufspaltung von Wassermolekülen zur Folge, [...]
0
 

Auftisch-Wasser-Ionisierer

Auftisch-Wasser-Ionisierer Abbildung: Aquavolta ® M 1 Auftischgerät mit 1 eingebautem Wechselfilter und 7 Elektroden Auftisch-Wasserionisierer sehen sich meist sehr ähnlich. Sie bestehen aus einem Gehäuse, in welchem die wechselbare Vorfiltereinheit, die Gleichstromversorgung durch Trafo oder Schaltnetzteil und die Elektrolysezelle untergebracht sind. Oben ist meist ein drehbarer Flexschlauch als Abfüllhilfe für [...]
0
 

Untertisch-Ionisierer

Untertisch-Ionisierer   Wegen der sichtbar störenden Schlauche liebäugeln viele, die sich einen Wasserionisierer für ihre gut designte Küche anschaffen wollen, mit einem Untertischmodell, bei dem das eigentliche Gerät unter der Spüle verschwindet. Bei diesem Typ wird das Aktivwasser über einen separaten Hahn mit Fernbedienung über einen ordentlichen Auslauf gezapft und [...]
0
 

Untertisch-Ionisierer mit moderner Technik

Untertisch-Ionisierer mit moderner Technik   Untertisch-Wasserionisierer haben mit einem grundsätzlichen Problem zu kämpfen: Aus dem oberen Hahn läuft in der Regel basisches (lila), aus dem unteren saures Wasser (rot). Wird das Abzapfen beendet, bleiben beide Wassersorten in der Leitung stehen, während sich bei guten Auftischionisierern das gesamte Aktivwasser über eine [...]
0
 

Durchlauf-Ionisierer: Anschlussmethoden

Durchlauf-Ionisierer: Anschlussmethoden Jeder Auftisch-Ionisierer wird mit einem Umlenkperlator geliefert, mit dem er wie ein Auftisch-Wasserfilter mit wenigen Handgriffen am Wasserhahn angeschlossen werden kann. Dies ist die Mindestausstattung auch bei älteren Modellen. Durch das Drehen des Hebels stellt man den Wasserhahn vom Normalbetrieb mit Warm- oder Kaltwasser um.        [...]
0
 

Durchlauf-Ionisierer: Innenfilter

Durchlauf-Ionisierer: Innenfilter       Oft herrschen enge Platzverhältnisse in den Küchen, sodass schmale Auftischgeräte wie der oben links gezeigte KYK AquaVolta® Basic mit nur einer Filterpatrone beliebt sind. Seit der Atomkatastrophe von Fukushima ist aber das Angebot an Doppelfiltergeräten wegen der gestiegenen Sensibilität der Verbraucher stark gestiegen. In manchen [...]
0
 

Durchlauf-Ionisierer Innenleben

Durchlauf-Ionisierer Innenleben | Wasserionisierer-Filter   Auf dem Flussdiagramm oben sehen Sie die einzelnen Schritte der Wasseraufbereitung in einem Durchlauf-Wasserionisierer. In einem ersten Schritt wird das Leitungswasser durch austauschbare Vorfilterpatronen von der Trinkwasserqualität auf Ionisierqualität gehoben, indem 50 bis 99 % der vorhandenen Restschadstoffe entfernt werden. Je nach Anforderungen des Ausgangswassers kann dies mit einem Einzelfilter geschehen, [...]
0
 

Durchlauf-Elektrolysezellen

Durchlauf-Elektrolysezellen Das Wasser durchfließt nach dem Filtrierungsprozess die aus parallel geschalteten Kammern bestehende Elektrolysezelle, in der sich 3 - 11 Elektroden befinden, die durch Dauer-Diaphragmen getrennt sind und je nach Einstellung als Anoden und Kathoden angesteuert werden. Es gibt auch Elektrolysezellen mit seriell geschalteten Kammern oder runder „Disk“-Bauweise, die aber [...]
0
 

Durchlauf-Ionisierer: Stromversorgung

Durchlauf-Ionisierer: Stromversorgung Um das Wasser elektrolytisch zu behandeln, hat jeder Durchfluss-WasserIonisierer eine Einheit, die den 220 V Wechselstrom aus der Steckdose in Gleichstrom mit einer Spannung von meist ca.. 20 - 30 V umwandelt. Denn die theoretische minimale Zersetzungsspannung von Wasser (1,23 V) genügt bei Durchlauf-Elektrolyse nicht. Hierbei gibt es [...]
0