AQUACENTRUM
  • Lourdes Wasserstoff Wasser Generator antioxidatives Wasser -weiss
  • Lourdes Wasserstoff Wasser Generator antioxidatives Wasser Elektrolysezelle

Lourdes Generator HS 81 | Antioxidatives Wasserstoffwasser

1.197,00 1.199,00 

  • Wasserstoff-Generator für Wasserstoffwasser mit hohem Wasserstoffgehalt (je nach Ionisierungsdauer)
  • Wasserstoffausbeute, in nicht-druckdichtem 1,85 Liter Behälter:
    ca. 40 ppb (parts per billion) je Minute, z.B. nach 30 Min. 1200 ppb molekular gelöster Wasserstoffgehalt, höhere Ausbeute ist nicht möglich
  • Abmaße (HxBxT): 316 x 270 x 160 mm
  • 3 Jahre Vollgarantie. Reparaturkosten danach: Maximal 20% des Verkaufspreises, wird auf der Rechnung vermerkt. Elektrolyse-Einheit mit Kanne und weitere Verbrauchs- und Ersatzteile in ausreichender Menge verfügbar
  • inkl. einem Enthärtungs-Filter für die rechte Kanne, Wechsel alle 6-12 Monate nötig falls Sie kein Umkehrosmose-Wasser oder destilliertes Wasser für den Tank verwenden
  • Anleitung Lourdes H2-Generator Wasserstoff-Wasser 20 Seiten deutsch.pdf
  • User Manual Lourdes Hydrogen Water Generator English.pdf

Sammelbesteller-Rabatt | Ideales Geschenk inkl. 2-wöchigem Test

Der Rabatt wird automatisch im Warenkorb einkalkuliert. Falls Sie mehrere Lieferanschriften wünschen, bitte uns per Email oder als Kundennotiz mitteilen.

Anzahl, auch separat bestellbar:
Rabatt pro Stück:
2 Stück
€ 100,00
ab 3 Stück
€ 200,00

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: Lourdes-HS71 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Folgende Produkte erhalten Sie beim Kauf des Lourdes Generator HS81 zur Herstellung von neutralem Wasserstoff-Wasser kostenfrei dazu (Bilder anklickbar):

Testvideo von Karl Heinz Asenbaum | Wasserstoff-Wasser Generatoren im Vergleich | Wasserstoff Wasser selber herzustellen

https://youtube.com/watch?v=twEyYOw1llQ

 

Asenbaum | Testung durch H2 Blue Kit® Titrationsmethode

Lourdes Wasserstoff Wasser Generator - Analytik durch K H Asenbaum 700

Ergebniss Lourdes Generator

Ergebnis bei 1 Liter und 15 Minuten Betrieb mit Leitungswasser München:

> Wasserstoffkonzentration 1,0 ppm gemessen mit H2 blue Kit Titrationstropfen

Kommentar von Karl Heinz Asenbaum:

Der Lourdes Wasserstoff Generator hat außer dem Namen nichts mit der Quelle im katholischen Wallfahrtsort zu tun, denn die hat mit Wasserstoff gar nichts am Hut. Selbst wenn man der optimistischsten Aussage über das „heilige“ Wasser im Wallfahrtsort Lourdes Glauben schenken mag, obwohl sie wissenschaftlich nicht belegt ist, enthält dieses Wasser an der Quelle (nicht im Versandkanister!) 0,08 mg/l gelöstes Wasserstoffgas. Man müsste also 6,25 Liter davon trinken, um ein therapeutisches Mindestmaß zu erreichen. Die Namensgebung“Lourdes“ ist also nur ein Werbegag und beruht auf einem gut gepflegten Mythos.

Das Gerät erfordert eine Mindest-Einfüllmenge von etwa 1 Liter.

Das macht ihn vorzugsweise für Mehrpersonen-Haushalte geeignet, weil kaum jemand alleine einen Liter auf einmal trinkt.

Die Wasserstoffblasen, die darin erzeugt werden, sind kräftig. Sie werden durch eine schwimmende Scheibe aus Plastik daran gehindert, aus dem Wasser auszugasen. Allerdings wird im Gegensatz zu Wasserstoff-Boostern kein Wasserstoffdruck aufgebaut.

Wie immer messe ich mit einer Anreicherungszeit von 15 Minuten, weil sich innerhalb dieser Zeitspanne der Wasserstoff auchn bei härterem Wasser gut löst.

Sehen wir das Ergebnis gemessen mit H2 Blue Kit® Titrationstropfen im Zeitraffer. Der elfte Tropfen entfärbt sich nicht mehr, also haben wir eine Wasserstoff-konzentration von 1,0 ppm erzielt.

Da wir hier einen Liter Wasser vorliegen haben, entspricht dies einer Dosis von 1 mg. Das ist auf jeden Fall deutlich über der empfohlenen Schwelle von 0,5 Milligramm und damit vertretbar.

 

Lourdes Wasserstoff Wasser Generator antioxidatives Wasser weiss perspektive

Den Lourdes verstehen

Der Wasserstoff wird bei Wasserionisierern, Wasserstoffboostern oder Hydrogen Infusions Maschinen (HIMs) durch die Anwendung von Gleichstrom zur Elektrolyse (Teilung) von Wassermolekülen (H2O) erzeugt. Aus den geteilten Wassermolekülen entstehen am Ende des Elektrolyseprozesses die beiden durch eine Membran getrennten Gase Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O2)in einem Verhältnis von 1 : 2. Hierfür gibt es unterschiedliche Verfahren:

Wasserionisierer: Beide Elektroden im Wasser mit Abstand von der Membran. Die Membran ist großporig. Das Wasserstoffwasser oberhalb wird basisch, unterhalb sauer.

Lourdes: Beide Elektroden im Wasser direkt auf der Membran („zero distance electrolysis“ oder auch SPE = Solid Polymer Electrolyte) Die Membran ist kleinporig und lässt nur Protonen durch (PEM = Proton Exchange Membran) Das H2 -Wasser oberhalb bleibt im pH-Wert gleich, unterhalb wird es sauer. Die empfindliche Membran am Boden des Topfes sollte möglichst nicht berührt oder mechanisch gereinigt werden. Ein entleerter Topf sollte immer auf dem feuchten Anodenschwamm stehen, um die Austrocknung der Membran zu verhindern.

Booster / HIM: Beide Elektroden direkt auf der PEM Membran, aber nur die Obere im Wasser. Wasserstoffwasser oberhalb bleibt im pH-Wert gleich. Sauerstoff entweicht in die Luft.

Wie wird Wasserstoffwasser hergestellt?

Lourdes Wasserstoff Wasser Generator antioxidatives Wasser weiss oben

Als man herausfand, dass nur der gelöste Wasserstoff entscheidend für eine spezifische antioxidative Wirkung von Wasser ist, entwickelte sich eine Industrie, die H2-Gas mit Hochdruck in mehrlagige lWasserbeutel presste. Dass ist leider teuer und verursacht große Transport- und Müllprobleme.
Auch chemisch kann man Wasserstoffwasser erzeugen, indem man z.B. metallisches Magnesium zusammen mit einer Säure im Wasser unter Freisetzung von Wasserstoffgas reagieren lässt. Solche Wasserstoff-Sprudeltabletten geben einerseits alkalische Ionen ans Wasser ab, andererseits muss der pH-Wert durch die Säurekomponenten deutlich unter pH 7 gehalten werden, damit Wasserstoff erzeugt wird. Diese Tabletten sind in vielen Ländern aufgrund von Zulassungsproblemen nicht verfügbar, erreichen aber im Einzelfall auch Werte über 3 mg/Liter. Je nach Dosierung können durch Magnesium auch Nebenwirkungen auftreten, die bei anderen Arten von Wasserstoffwasser nicht bekannt sind.

Wasserstoffreiches Wasser hat man bis vor kurzem vor allem mit stationären elektrolytischen Wasserionisierern hergestellt. Je nach Konstruktion erreichen diese Wasserstoffwerte von 0,5 bis 2,8 mg/L im Durchfluss- verfahren und erhöhen gleichzeitig den pH-Wert. Der „Lourdes“ Wasserstoffgenerator dagegen verändert aufgrund seiner PEM-Membran den pH-Wert nicht, kann aber auch nicht mehr als 1,2 mg/L Wasserstoffgas im Wasser lösen. Er ist aber preisgünstiger in der Anschaffung als ein starker Wasserionisierer, hat aber auch keinen eingebauten Wasserfilter und sollte daher nur mit bereits gefiltertem Wasser betrieben werden. Sogar Umkehrosmosewasser mit geringer Leitfähigkeit ist beim verwendbar.
Wasserstoff löst sich nur sehr ungern in Wasser, außer durch hohen Druck. Genau dies machen Wasserstoff-Booster. Auch diese Geräteart arbeitet mit einer PEM-Zelle, lässt den Wasserstoff aber durch einen druckfesten Verschluss nicht so leicht aus dem Wasser entgasen und zwingt ihn stärker, sich darin zu lösen als bei einem offenen Gerät wie dem Lourdes. Solche Geräte sind vor derzeit nur als akku-betriebene Kleingeräte für unterwegs erhältlich, während der „Lourdes“ Ergebnis: wasserstoffreicheres Wasser ohne Veränderung des pH-Werts.

Lourdes Wasserstoff-Wasser Generator | Wasserstoffreiches Wasser selber herzustellen

Im Elektrolyseteil am Boden des Glastopfs wird im Topf Wasserstoffgas abgegeben, das sich im Wasser möglichst umfangreich (maximal 1,6 mg/l) lösen soll. Dies erfordert aber viel Zeit, weil die Wasserstoffblasen, die Sie sehen, sehr schnell nach oben drängen und sich nur ungern im Wasser lösen.

 

Lourdes Wasserstoff Wasser Generator antioxidatives Wasser Pitcher

 

Lourdes Wasserstoff Wasser Generator antioxidatives Wasser Elektrolysezelle

 

Der Trick des „Lourdes“ Systems besteht in der Schwimmerscheibe an dem Gleitstab, welche die Wasserstoffblasen unterhalb der Wasseroberfläche abfängt, bevor sie ausgasen. So haben diese längere Zeit, sich ins Wasser zu lösen. Die Scheibe muss also muss immer deutlich unter der Wasseroberfläche sein.
Drücken Sie 1 x (10 Minuten Produktionszeit), 2 x (20 Min.) oder 3 x (30 Min.) kurz auf die Start-Taste. Je länger die Produktionszeit gewählt wird und je geringer die Wassermenge im Topf, desto höher wird die Wasserstoffkonzentration.

Das Wasserstoffwasser ist nun fertig und sollte entweder sofort konsumiert werden oder unverzüglich in eine randvolle Glas- oder Edelstahlflasche mit dichtem Verschluss abgefüllt werden, damit der gelöste Wasserstoff nicht ausgasen kann. Bei dichtem Verschluss mehr als 12 Stunden erhalten.

https://youtube.com/watch?v=7fU7vRDNf0I

Video | Bedienung Lourdes Generator

Vorsicht | Plagiat aus China: Hydrofix „Lourdes Generator“

Es gibt mittlerweile Plagiate aus China sich sogar Lourdes Generator nennen. Die Qualität ist natürlich nicht die selbe, wie bei Koreanischen Produkten.

Hydrofix - Fake Lourdes Hydrogen Water Generator cheap quality rost 2

Hydrofix - Fake Lourdes Hydrogen Water Generator Copy of Lourdes Generator display

Hydrofix - Fake Lourdes Hydrogen Water Generator cheap quality rost 1

Folgende Produkte erhalten Sie beim Kauf des Lourdes Generator HS81 zur Herstellung von neutralem Wasserstoff-Wasser kostenfrei dazu (Bilder anklickbar):

Downloads Lourdes Generator um Wasserstoff-Wasser selber herzustellen

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Noch Fragen zu Wasserionisierer & Wasserfilter?

 
Ansprechpartner für Produkte: Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TU München Ansprechpartner neue FAQ'sKarl Heinz Asenbaum, Autor & Forscher
Passfoto Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TUMPassfoto Karl Heinz Asenbaum

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück