AQUACENTRUM
Angebot!

Highdrogen Age2 Go Wasserstoff Booster | Hydrogen Water Maker (SPE-HRW)

Mit 5.00 von 5 bewertet, basierend auf 6 Kundenbewertungen
(6 Kundenrezensionen)

347,00 397,00 

  • Mobile Ionisierung von Wasser und Anreicherung mit nur Wasserstoff (H2) dank SPE (PEM, Proton Exchange Membrane) Technik
  • Wasserstoffausbeute, in druckdichtem 500ml Behälter (BPA-frei): ca. 100 ppb (parts per billion) bzw 0,1 ppm (parts per million) je Minute, z.B. nach 5 Min., in dem mitgelieferten Kunststoff-Druckgefäß etwa 500 ppb Wasserstoff, nach 10 Min. 1000 ppb usw.
  • Wasserstoffwasser trinkfertig in 2 oder 5 Minuten bzw. ein mehrfaches davon, durch nochmaliges Starten
  • eingebauter Akku reicht für ca. 20 Anwendungen (bei 5 Minuten!), Ladezeit ca. 90 Min.
  • USB Netzteil (kein Mini-USB) mit europäischen Stecker, Doppel-USB-Adapter
  • Funktioniert durch Elektrolysetechnik mit einer PEM-Membrane zwischen den Elektroden, also macht es nur neutrales wasserstoffhaltiges Wasser (kein basisches)
  • 350g, 75mm X 265 mm X 65 mm, 500 ml
  • 2 Jahre Vollgarantie
  • Bedienungsanleitung Highdrogen® Age2 Go Deutsch
  • English Manual Highdrogen® Age2 Go
  • Material Safety Data Sheet Age2 Go Battery

Auswahl zurücksetzen

Sammelbesteller-Rabatt

Anzahl, auch separat bestellbar:
Rabatt pro Stück:
2 Stück
€ 30,00
ab 3 Stück
€ 50,00

Folgende Produkte erhalten Sie beim Kauf dieses Untertisch-Wasserionisierers zur Herstellung von basischem Wasser kostenfrei dazu (Bilder anklickbar):

Highdrogen® Age2 Go | Portabler Wasserstoff-Generator

Aquacentrum Blue 900 Wasserstoff-Generator mit PEM Zelle mit BPA-freiem Drueckgefaess

Was ist ein Highdrogen® Age2 Go Wasserstoff-Wasser Generator?

Der Highdrogen® Age2 Go erzeugt Wasserstoffgas, um es im Trinkwasser aufzulösen.

Wasserstoffgas wird durch eine spezielle Elektrolysezelle aus dem eingefüllten Wasser gewonnen. Diese sogenannte PEM-Zelle entspricht der Umkehrung einer Brennstoffzelle. Anders als dort wird die Energie des molekularen, gasförmigen Wasserstoffs nicht mithilfe von Sauerstoff verbrannt, um Strom zu gewinnen, sondern der Strom wird eingesetzt, um aus Wasser Wasserstoff und Sauerstoff zu gewinnen. Die aufgewendete elektrische Energie wird dabei fast ausschließlich im Wasserstoff gespeichert.

Der Sauerstoff ist dabei als Abfall zu verstehen, der nicht im Wasser gelöst wird. Er wird über ein kleines Loch im Gehäuse an die Raumluft abgegeben.
Ein Kennzeichen von Trinkwasser ist das sogenannte negative Redoxpotential. Wasser, in dem molekularer Wasserstoff gelöst ist, weist  eine negative elektrische Spannung gegenüber einer Messelektrode auf.

Je niedriger das Redoxpotential, desto höher ist die Bereitschaft des Wassers, Elektronen abzugeben. Pro 0,018 Volt (18 Millivolt) niedrigerem Redoxpotential verdoppelt sich diese Bereitschaft. Der Aquacentrum BLUE 900 erzeugt ein um 400 bis 800 Millivolt niedrigeres Redoxpotential als Leitungswasser oder Mineralwasser aus der Flasche.

Zweckbestimmung Highdrogen® Age2 Go Elektrolyse-Flasche für wasserstoffreiches Wasser

Der Zweck des Highdrogen® Age2 Go ist die Herstellung von wasserstoffreichem Trinkwasser für unterwegs. In der mobilen PEM-Zelle (Proton-Exchange-Membran-Zelle) mit SPE-Membran (Solid-Polymer-Elektrolyt) liegen die Elektroden so nahe beieinander, dass sogar Umkehrosmose-Wasser mit geringster Leitfähigkeit behandelt werden kann.

Zur Erzeugung von Wasserstoff-Wasser in einer Menge von 0,5 Liter benötigt der Age2 Go nur etwa 8 Minunten.

Dabei gibt es neben der elektrolytischen Methode auch eine chemische Methode. Durch Zuführung von metallischem Magnesium wird Wasserstoffgas im Wasser erzeugt. So nützlich aber Magnesium im Wasser für die Gesundheit ist, so aufwändig und vor allem langwierig ist diese Methode:

Es dauert mindestens 10 Stunden, bis eine ähnliche Wasserstoffsättigung erreicht werden kann auf elektrolytische Art. Die Überlegenheit des Highdrogen® Age2 Go gegenüber sogenannten „mineralischen Wasserionisierern“ besteht also vor allem in seinem Zeitvorteil.

Vergleichs-Tests | Molekular gelöster Wasserstoff-Gehalt

Wasserstoffwasser selbst erzeugen

Elektrisch aktives Wasser gab es als Elektrolytwasser bzw. „Basisches Aktivwasser“ schon jahrzehntelang. Viele Jahre lang dachte man, dass dieses Wasser nur wenige Stunden bis Tage sein negatives Redoxpotential und damit seinen Elektronenreichtum behält.

Man fand heraus, dass der gelöste Wasserstoff der entscheidende Faktor für die antioxidative Aktivität ist. Es entwickelte sich eine Industrie, die H2-Gas mit Hochdruck in mehrlagige Wasserbeutel presste, um Wasserstoff über Monate zu speichern. Das verursacht aber große Müllprobleme und ist sehr teuer.

Wasserstoffreiches Wasser hat man bis vor kurzem nur mit stationären elektrischen Wasserionisierern hergestellt. Man will aber auch unterwegs frisches Aktivwasser trinken.

Wasserstoff löst sich nur sehr ungern in Wasser, außer durch hohen Druck.

Genau dies macht Der Highdrogen® Age2 Go Wasserstoff Booster.

Er arbeitet mit einer PEM-Zelle, die den überschüssigen Sauerstoff über ein winziges Abluftsloch einfach an die Raumluft abgibt. Ergebnis: wasserstoffreicheres Wasser.

Technische Beschreibung der Wasserzelle: Protonen-Austauscher Zelle (PEM) mit Solid Polymer Membran (SPE) aus Nafion, made by Dupont, USA. Die Membran selbst stammt also nicht aus Korea.

Wasserstoffgehalt steigern

Nicht nur durch mehrfache Produktionszyklen hintereinander (maximal 30 Minuten am Stück), lässt sich der erzielbare Wasserstoffgehalt erhöhen. Was nämlich die Leistung des Wasserstoff-Wasser Generators verringert ist der Gasgehalt des Wassers vor der Produktion. Dabei geht es vor allem um die atmosphärischen Gase Sauerstoff, Stickstoff und Kohlendioxid, die sich gemäß dem Henry-Gesetz immer proportional zur Zusammensetzung der Atmosphäre im Wasser lösen. Vereinfacht gesagt, müssen diese Gase erst mal aus dem Wasser vertrieben werden, damit sich der Wasserstoff darin besser aufsättigt.

 

Highdrogen Age2 Go Wasserstoffgehalt steigern

 

  1. Füllen Sie das Wasser ohne den Innendeckel bis zum Rand ein, aber lassen Sie den Deckel offen, damit die durch den Wasserstoff vertriebenen Luftgase entweichen können.
  2. Durch einmaliges Drücken des Schaltknopfs bei leuchtendem Display aktivieren Sie die 3-Minuten-Phase
    (Betriebsmodus 1).
  3. Nach der Ansage: „Generating hydrogen water completed“ schrauben Sie nun den Deckel fest zu.
  4. Durch zweimaliges Drücken des Schaltknopfs bei leuchtendem Display aktivieren Sie nun die 5-Minuten Phase (Betriebsmodus 2).

Da die über dem Wasser befindliche Gasblase nun fast reines H2 enthält, löst sich auch mehr Wasserstoff im Wasser selbst.

Diese Entgasungsmethode ist nicht bei der Verwendung des Flaschenadapters möglich. Daher empfehlen wir, das Wasser nach Möglichkeit aus der Flasche in den blauen Druckbehälter umzufüllen.

Wasserstoff-Wasser: Handhabung

Wasserstoffreiches Wasser hat die Eigenschaft der Vergänglichkeit quasi gepachtet. Denn der Wasserstoff – der Treibstoff des Lebens – ist ein sehr flüchtiges Gas und verschwindet innerhalb von drei Stunden zur Hälfte aus dem Wasser – wenn man ihn nicht durch dickes Glas oder Metall daran hindert.

Man muss hochgesättigtes Wasserstoffwasser also schnell nach der Produktion trinken.

Für unterwegs – oder einfach für den preiswerten Einstieg – ist der Highdrogen® Age2 Go Wasserstoff Booster damit das perfekte Gerät.

Denn man kann sich, wo auch immer man gerade ist, in 8 Minuten frisches HRW-Wasser zubereiten!

Aquacentrum Blue 900 Wasserstoff-Generator mit PEM Zelle Ansicht Display 600

Wasserstoff-Wasser – Die neue Messlatte des Trinkens

Früher hat man nur das Redoxpotential gemessen, um die antioxidative Wirkung von Aktivwasser zu bestimmen.
Doch dies ist ein sehr ungenauer und relativer Wert, weil das Redoxpotential nicht nur vom gelösten Wasserstoff, sondern auch von den unterschiedlichen Redoxpotentialen der verschiedenen im Wasser gelösten Stoffe beeinflusst wird.

Nachdem die Rolle des Wasserstoffs als wichtig erkannt war, kam in Japan ein angebliches Wasserstoff-Messgerät auf den Markt (Trustlex ENH 1000), das aus dem gemessenen Redoxpotential über einen erfahrungsbasierten Umrechnungsfaktor von durchschnittlich ca. (- )2,14 einen Gehalt an gelöstem Wasserstoff ableiten wollte. Dieser Faktor wurde jedoch von zahlreichen Fachleuten kritisiert und Trustlex gibt selbst zu, dass das Gerät nicht korrekt funktioniert.

Elektronische Messgeräte erfordern hohe Fachkenntnisse und sind sehr teuer. Daher empfehlen wir eine chemische Titrationsmethode mit dem H2 Blue Kit®. Diese Tropfen sind als Sonderzubehör erhältlich.

1 Tropfen des H2 Blue Kit® (pro 6 ml) gilt derzeit international als Nachweis für 100 ppb (0,1 ppm) gelösten Wasserstoffs im Wasser.

Links (Mitte) sehen Sie eine mit 1 Liter entionisiertem Wasser gefüllte Plastikflasche, deren Wasser mit 16 Tropfen blaugrün angefärbt wurde.

  • Nach 7 Minuten Betrieb entfärbte sich die Lösung und wies damit gelösten Wasserstoff nach.
  • Bei 15 Minuten Betrieb erreicht der BLUE 900 in 0,5 l entionisiertem Wasser 1,3 ppm.
  • Bei 40 Minuten ist die Obergrenze seiner Druckbeständigkeit erreicht.
  • Im Wasser messen wir dann 4,0 ppm Wasserstoff in entionisiertem Testwasser.

Frischer Wasserstoff unterwegs

Bei einem Gerät für unterwegs ist klar: Es darf nur einwandfreies Trinkwasser oder Mineralwasser eingefüllt werden. Zuhause hat man hoffentlich einen guten Wasserfilter. Unterwegs ist man wohl am besten mit Flaschenwasser bedient. Daher ist der Highdrogen® Age2 Go so konzipiert, dass der Anwender im Gegensatz zu einem stationären Wasserionisierer nicht auf eine einzige Wassersorte angewiesen ist. Leider sind kleinere Flaschen, die in den Adapter passen, meist aus Plastik. Daher schlagen wir vor, es besser in den blauen BPE-freien Druckbehälter umzufüllen. Grundsätzlich können Sie jedes vertrauenswürdige Flaschenwasser und auch Wasser aus einer Umkehr-Osmose Anlage (RO-Wasser) verwenden.

Beim Highdrogen® Age2 Go können Sie den zum Lieferumfang gehörenden Produktions-Zylinder oder eine (Kunststoff) Flasche mit dem Wasser Ihrer Wahl verwenden. Mit dem mitgelieferten Flaschenadapter können Sie das Wasser sogar direkt in vielen gängigen Mineralwasserflaschen ionisieren und mit Wasserstoff anreichern.

Einzige Einschränkung: Das Wasser darf keine Kohlensäure enthalten – kein Sprudel. Sonst steigt der Gasdruck insgesamt zu stark.

Verwendung von wasserstoffreichem Elektrolytwasser

 

  • Trinken Sie bis zu 0,3 l pro 10 kg Körpergewicht täglich. Bei hohen Temperaturen und / oder starker körperlicher Anstrengung entsprechend mehr.
  • Legen Sie Früchte, Salate, Schnittblumen, rohe Eier und Gemüse für 15-30 Minuten in frisches wasserstoffreiches Elektrolytwasser ein. Sie erfrischen sich durch die Aufnahme von Wasserstoff, der sogar durch Eierschalen geht…
  • Kochen Sie Gemüse in basischem Wasser, so bleibt Farbe und Geschmack erhalten, bitterer Beigeschmack wird gemildert.
  • Lassen Sie Fleisch oder Fisch 10 Minuten vor dem Kochen in basischem Wasser einweichen. Es wird zarter
  • Mixen Sie alkoholische Drinks und Cocktails mit wasserstoffreichem Elektrolytwasser. Sie werden milder, der Geschmack kommt besser zur Geltung.
  • Nach Alkoholgenuss trinken Sie 2 Gläser am Abend sowie 2 Gläser am nächsten Morgen auf nüchternen Magen.
  • Geben Sie Ihren Haustieren (Hunden, Katzen …) wasserstoffreiches Elektrolytwasser zu trinken und beobachten Sie, wie sich das Fell und die allgemeine Gesundheit positiv verändert.
Aquacentrum Blue 900 Wasserstoff-Generator mit PEM Zelle mit Kunststoffflasche 600

Lieferumfang | Highdrogen® Age2 Go | Wasserstoff-Booster (HRW)

Im Karton Ihres Highdrogen® Age2 Go befindet sich das Gerät mit dem kompletten Zubehör. Außerdem erhalten Sie noch diese Bedienungsanleitung, die Sie bitte vollständig und sorgfältig lesen und beachten. Bitte bewahren Sie diese auf, falls Sie das Gerät mal verschenken oder veräußern wollen oder nicht mehr genau wissen, wie die Handhabung funktioniert.

Das Gerät selbst besteht aus den Teilen 1-3, die im Lieferzustand bereits gebrauchsfertig miteinander verschraubt sind:

  • Elektrolyseeinheit
  • Wasserbehälter
  • Tragedeckel
  • Lade- und Netzteil mit 2 USB-Anschlussports (kein Micro-USB, da diese sehr defektanfällig sind)
  • 1x USB-Kabel
  • Flaschenadapter für Standard-Kunststoff-Flaschen.

Elektrolyseeinheit

Auf der Rückseite der Elektrolyseeinheit verdeckt ein hochklappbarer Gumminippel die Steckdose für das mitgelieferte Standard USB-Kabel. Das Gerät selbst besteht aus den Teilen 1-3, die im Lieferzustand bereits gebrauchsfertig miteinander verschraubt sind.

Flaschenadapter

Anstelle des Wasserbehälters mit dem Tragegriff kann das Gerät auch mit bestimmten Wasserflaschen betrieben werden.

Hierzu wird der mitgelieferte Flaschenadapter auf die gefüllte Flasche aufgeschraubt und das Gerät anschließend gedreht. Näheres siehe Detailbeschreibung in dieser Anleitung.

Highdrogen® Age2 Go Display

Inbetriebnahme des Highdrogen® Age2 Go

  • Vor dem ersten Einschalten laden Sie bitte den Akku mit dem Netzteil. Die Ladebuchse mit dem Standard USB Anschluss ist zugänglich, wenn Sie den darüber liegenden Gumminippel hochklappen. Die Ladezeit beträgt 2 – 4 Stunden.
  • Drehen Sie den Wasserbehälter nach links und setzen Sie den ringförmigen Filter unten ein. Danach verschließen Sie den Wasserbehälter mit dem eingesetzten Filter wieder, indem Sie ihn fest nach rechts drehen.
  • Öffnen Sie den Deckel oben durch Linksdrehung und füllen Sie kaltes Leitungswasser, gefiltertetes Wasser oder stilles Mineralwasser ein. Auch der Betrieb mit Umkehr- Osmosewasser ist möglich. Füllen sie den Behälter mindestens bis zur Hälfte.
  • Zum Einschalten drücken Sie bitte den Ein/Aus-Schalter bis das Display beleuchtet ist. Der Betriebsstart erfordert, dass das Gerät betriebsbereit ist.
  • Lassen Sie den Deckel noch offen. 1 x Drücken der Aktionstaste startet die Betriebsart 1, die 3 Minuten dauert.
  • Danach schrauben Sie den Deckel fest zu und drücken die Aktionstaste auf die Betriebsart 2, die 5 Minuten dauert. Fertig!
  • 2 x Drücken startet die Betriebsart 2, die 5 Minuten dauert.
  • Beim Betriebsstart ertönt eine Ansage: „Generating Hydrogen water“ und die blauen LED Blasen beginnen zu blinken.
  • Nach Abschluss erlöschen sie mit der Ansage „Generating completed“ Nach einem Schlusston erlischt das Display. Sie können den Vorgang durch nochmaliges Drücken der Aktionsteste vorzeitig beenden. Auch dann ertönt die Schlussansage und der Schlusston.
  • Nun noch einmal kurz auf den ON/OFF Schalter drücken und Sie sehen an den aufsteigenden Gasblasen, dass die Elektrolyse begonnen hat, bei der das Wasser zugleich mit Wasserstoff und Sauerstoff angereichert wird. Dieser Vorgang dauert 3 Minuten. Am Ende blinkt das Blaulicht kurz und erlischt.
  • Wenn der Wasserbehälter bis zum Rand gefüllt war, können während der Elektrolyse einzelne Wassertropfen aus dem Gasventil im Deckel dringen, da durch die Gase ein Überdruck entsteht. Wischen Sie diese Tropfen einfach ab. Wenn Sie vorzeitig stoppen wollen, drücken Sie einfach kurz den ON/OFF Schalter.

Aquacentrum Blue 900 Wasserstoff-Generator mit PEM Zelle Ansicht Display 600 - Copy

Hinweise zur Batterieentsorgung

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie auf folgendes hinzuweisen:

Batterien dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden. Sie sind als Endverbraucher zur ordnungsgemäßen Entsorgung gebrauchter Batterien gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in Ihrer unmittelbaren Nähe (z.B. in Kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Ebenso können Sie gebrauchte Batterien per Post an uns zurücksenden.

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes:

„Cd“ steht für Cadmium, „Pb“ für Blei und „Hg“ für Quecksilber

Die folgenden Produkte erhalten Sie beim Kauf dieses basisches Wasserstoffwasser-Generators automatisch mit dazu (Bilder anklickbar):

6 Bewertungen für Highdrogen Age2 Go Wasserstoff Booster | Hydrogen Water Maker (SPE-HRW)

  1. Bewertet mit 5 von 5

    danke.ich habe schon ein paar zeilen gelesen. klingt gut.
    das wasser schmeckt, auch meinen patienten.
    Ich wünsche Dir schöne Weihnachten, etwas Ruhe und die Möglichkeit im eigenen zu Hause zur Ruhe zu kommen.
    Ich komme dann im nächsten Jahr und lass dich mein wasser testen. Leider habe ich noch keine Dunkelfeld-Test machen können.
    Guten Rusch!
    Henrike

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Ich bin sehr zufrieden 🙂

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Hallo Yasin,
    ich habe zwei neue Nachrichten bezüglich meinem Blue 900® Wasserstoff Booster!
    Erste Nachricht:
    Ich liebe es, Wasser schmeckt Super und es tut mir sehr gut!
    Der Booster macht wie es ausschaut viel wertvollen Wasserstoff (ohne es zu Testen) alleine vom Druck im Behälter zu beurteilen…
    …LG aus Tuttlingen
    R.Walter

  4. Bewertet mit 5 von 5

    vielen Dank ist schon angekommen. ich bin begeistert und habe den Blue Water gleich Nina L. empfohlen.

    Liebe Grüße, Anja

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Hallo Yasin,
    wollte Dir endlich bescheid sagen das die H2 Werte excellent sind… Hab gerade den Lourdes Generator meines Freundes getestet .. Dann den Blue 900 bei 2 x 5 min. … 2.3 ppm !!! 23 tropfen… … Das Ausgangswasser hatte 25 ppm Mineralgehalt… . L.gr. Heerco aus Mallorca ..

  6. Bewertet mit 5 von 5

    Hallo,
    Vielen Dank, tolles Produkt, habe alles schon vor dem Kauf gesehn!
    Solche Menschen wie Herr Asenbaum und Aquacentrum-Team sind ein Geschenk für die Gesundheit interessierte.
    LG aus Tuttlingen
    R.Walter

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Downloads Aquacentrum Blue Water 900® | Hydrogen Water Maker (HRW)

Videos zum Highdrogen® Age2 Go | Portabler Wasserstoff-Wasser Generator mit Akku-Betrieb

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Noch Fragen zu Wasserionisierer & Wasserfilter?

 
Ansprechpartner für Produkte: Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TU München Ansprechpartner neue FAQ'sKarl Heinz Asenbaum, Autor & Forscher
Passfoto Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TUMPassfoto Karl Heinz Asenbaum