AQUACENTRUM

Wasserionisierer die auf der Spüle stehen | Festinstallation oder Wasserhahn-Installation

Auftisch-Wasserionisierer sehen sich meist sehr ähnlich. Sie bestehen aus einem Gehäuse, in welchem die wechselbare Vorfiltereinheit, die Gleichstromversorgung durch Trafo oder Schaltnetzteil und die Elektrolysezelle untergebracht sind. Oben ist meist ein drehbarer Flexschlauch als Abfüllhilfe für das basische Aktivwasser. Dieser ist typisch für (fast) alle Auftisch-Wasserionisierer. Nur bei Geräten von Aquion® gibt es einen alternativen Teleskop-Auslauf, der allerdings für das Abfüllen von Flaschen weniger geeignet ist.

Manchmal sehen sich Geräte, wie unten abgebildet, sehr ähnlich, haben aber durchaus deutliche Unterschiede im Innenleben und der Gerätesoftware. Der Anschluss für den Strom und das Leitungswasser befindet sich an der Unterseite. Dort ist auch die Ableitung für das saure Aktivwasser, die meist ins Waschbecken mündet.

Sehr wichtig ist, dass das Display über eine Durchfluss-Anzeige in Liter/Min. verfügt. Denn die Durchflussmenge beeinflusst die Ionisierleistung bei nahezu allen Geräten in entscheidender Weise. Stimmt die als optimal ermittelte Durchflussmenge nicht, ist auch die pH-Anzeige falsch.


>Hier gehts zu den Ersatzfiltern für die verschiedenen Wasserionisierer

>Untertisch-Wasserionisierer mit eigenem Bedienhahn
>Topf-Wasserionisierer mit externem Filter

Elektroden-Anzahl | Wasserionisierer

 

Die von uns am meisten empfohlenen Wasserionisierer sind in der ersten Reihe in der Ionisierer-Liste auf dieser Seite:

Showing all 12 results