AQUACENTRUM

Südkoreanische ionisierer

Otto R.: Wie ich höre, sind die koreanischen Forscher heute weit voraus. Soll man also beim Kauf eines Wasserionisierers unbedingt darauf achten, dass das Gerät aus Südkorea stammt?

  • Heutzutage wird global geforscht und global produziert. Viele koreanische Forscher und Ingenieure sind an internationalen Joint Ventures beteiligt. Japanische Forscher scheinen dagegen eher national verkoppelt. Die meisten hochkarätigen Forscher zum Thema Aktivwasser sitzen aber nach meiner Einschätzung heute in den GUS – Staaten, weil hier seit Jahrzehnten intensive staatliche Förderung erfolgt. Sie beschäftigen sich hauptsächlich mit der Grundlagenforschung und der Entwicklung von Industriegeräten.
  • Auch in der Volksrepublik China finden inzwischen aufregende universitäre Studien zur Anwendung von elektro-aktiviertem Wasser statt. Vor allem erscheinen deren Studien auch in Englisch, im Gegensatz zur russischsprachigen Forschung, die nach wie vor kaum übersetzt wird und deswegen immer noch von Geheimnissen umwoben ist. Die derzeit in China produzierten Wasserionisierer und Wasserstoffaufbereitungsgeräte (Stand Frühjahr 2017) sind nach meiner Einschätzung noch nicht so ausgereift, dass sie auf dem europäischen Markt hinsichtlich der Qualität und Langlebigkeit mit koreanischen oder japanischen Produkten konkurrieren können, obwohl sie diesen, sagen wir mal höflich, stark nachempfunden sind. Es dauert heute kaum ein Jahr, bis es für ein erfolgreiches koreanisches Produkt ein ähnliches aus China zu günstigerem Preis gibt.
  • Im Bereich von Haushalts-Wasserionisierern für den europäischen Markt waren und sind koreanische Hersteller nicht nur Pioniere, sondern auch klare Marktführer, die den Dialog im Design und Engineering suchen, während japanische Hersteller bisher nicht zu Produktanpassungen bereit waren, da sie fast nur noch für den heimischen Markt produzieren. Aber auch Japaner kaufen heute überwiegend koreanische Geräte.
  • Wenn Sie mit Internet-Übersetzungsmaschinen umgehen können, finden Sie Lesenswertes auf der Seite der koreanischen WATER Society: http://www.ksfw.or.kr/index_eng.php . Ebenso auf der Seite der Japanischen Functional Water Foundation. http//www.fwf.or.jp.

Auszug aus dem Buch von Karl Heinz Asenbaum: „Elektroaktiviertes Wasser – Eine Erfindung mit außergewöhnlichem Potential. Wasserionisierer von A – Z“
Copyright 2016 www.euromultimedia.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück