AQUACENTRUM

Aktiviertes Sauerwasser – Es wird nicht wirklich sauer, wenn ich meinen Wasserionisierer auf Acidic stelle

André H.: Mein aktiviertes Sauerwasser wird nicht wirklich sauer, wenn ich meinen Wasserionisierer auf „Acidic“ stelle. Wenn ich aber das saure Wasser aus dem Abwasserschlauch während der Basenwasserproduktion entnehme, ist es wenigstens ein bisschen sauer. Woran liegt das?

  • Leider hörte dieser Hersteller nicht auf mich und hat, um ja kein Wasser zu verschwenden, die Wasserteilung so konstruiert, dass das Verhältnis von Basenwasser und Sauerwasser etwa 2 : 1 und nicht 1:1 beträgt. Es kommt also immer nur 1/3 des Gesamtwassers aus der Ableitung. Wenn Sie Ihren Ionisierer nun so einstellen, dass das saure Wasser aus der Ableitung kommt (also im normalen Abfüllbetrieb für basisches Aktivwasser zapfen), ist das saure Wasser stärker ionisiert las wenn Sie den sauren Abfluss nach oben dirigieren, wo der Durchfluss höher ist. Denn je geringer der Duchfluss, desto stärker die Ionisierung.
  • Ich vertrete die 50:50 Philosophie, wo überall die gleiche Ionisierungsleistung herauskommt. Denn bei einem Gerät mit so geringem Wasserverbrauch müssen wir nicht wirklich Wasser sparen. Denn wir verbrauchen mit einer einzigen Toilettenspülung 4 – 9 Liter Wasser, mehr als in vielen Haushalten täglich durch einen Wasserionisierer fließt. Durch die Verengung am Auslauf der Elektrolysezelle wird immer das, was aus dem Sauerwasserablaufschlauch kommt, konzentrierter und stärker sein, je nach Einstellung. Wenn Sie also über die Tastaturvorwahl oben Sauerwasser wählen, kommt unten stärkeres Basisches Aktivwasser heraus als im Normalbetrieb.
  • Das verführt manche, auch das basische Trinkwasser aus dem Abwasserschlauch im Sauerbetrieb zu zapfen. Insbesondere dann, wenn ihnen das oben herauskommende basische Aktivwasser nicht stark genug ist. Dies ist aber hygienisch äußerst riskant, weil der Abwasserschlauch meist in der Bakterienbrutstätte des Spülbeckens hängt.
  • Daher habe ich mit Yasin Akgün und Joseph Paul ein Zubehörteil entwickelt, das den Abfluss auf 50:50 regeln lässt. So kann man immer aus dem zum Abfüllen vorgesehenen Edelstahlschlauch sein Wasser zapfen und muss nicht tricksen.
  • Übrigens: Dass das Sauerwasser in den meisten deutschen Regionen nicht wirklich sauer wird, ist normal. Wir haben hier meist viel Kohlensäure und weniger saure Ionen im Wasser. Wenn Sie Salz ins zugeführte Wasser mischen, ist das anders!

Auszug aus dem Buch von Karl Heinz Asenbaum: „Elektroaktiviertes Wasser – Eine Erfindung mit außergewöhnlichem Potential. Wasserionisierer von A – Z“
Copyright 2016 www.euromultimedia.de

AQUACENTRUM