AQUACENTRUM

Installation Wasserionisierer am Wasserhahn durch einen Umlenkperlator bzw. Umschaltventil

Wie installiere ich einen Wasserionisierer mit wenigen Handgriffen am Wasserhahn?

https://youtu.be/Ce7Ef2997RY?list=PLaRIa8bc4XDR7B-riX0IYDI8DXXNzeJHE

Video | Wasserhahn-Installation mit Umschaltventil

Installation eines Wasserionisierers am Wasserhahn

Nach der einfachsten Methode wird der Wasserionisierer am Wasserhahn installiert, so wie es im Schema links zu sehen ist. Diese Installationsform kann von jedem selbst durchgeführt werden.

In wenigen Minuten kann damit ein Laie den Zuführungsschlauch (Speisewasser) des Wasserionisierers anschließen. Man legt nur noch den Hebel um, und statt aus dem Wasserhahn fließt das Wasser über den Speisewasserschlauch durch den Wasserionisierer.

Vorsicht: Die Installation durch Abzweigung vom Wasserhahn ist nicht möglich, wenn es sich um einen Wasserhahn an einem Niederdruckboiler handelt. anschließen. Für fast alle anderen Wasserhähne führt Ihr Händler passende Adapter.

Senden Sie uns hierzu bitte ein Foto von Ihrem Wasserhahn zu. Am besten per Email: fragen@aquacentrum.de oder per WhatsApp: +49 179 2166231

https://youtu.be/VqHFglfHuuE?list=PLaRIa8bc4XDQbYtc0-Y65-tKptca5992K

Video: Installation am Wasserhahn mit Umlenkperlator

Sind Sie sich sicher, dass der Wasserionisierer nur am Wasserhahn installiert bleibt?

Im diesem Kurzvideo ist die typische Installation eines Wasserfilters am Wasserhahn dargestellt. Analog zu dem Wasserionisator werden z.B. ein Carbonit Auftischfilter (Alternative zum Carbonit San Uno: Aquaphor Modern) oder die meisten marktüblichen Auftischfilter installiert.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen als Hauptempfehlung die Geräte, die einen Drehregler am Gerätegehäuse integriert haben. Das wäre der AquaVolta Cavendish 9, der AquaVolta® ECA Tractor oder der AquaVolta Basic Auftischionisierer.

Der Vorteil liegt darin, dass Sie im Gegensatz zu den Wasserionisierern mit einem ON-OFF-Berührsensor (Magnetventil) nicht noch zusätzlich den ON-Off-Knopf betätigen müssen. Der Wasserionisierer startet wie in dem Video verdeutlicht nach Eintritt des Wassers aus dem Wasserhahn über den Umschaltventil. Dennoch, auch die Wasserionisierer mit einem ON-OFF-Magnetventil sind sehr gut geeignet für die Installation an den Wasserhahn.

Vorteile und Nachteile eines Umschaltventils

  • Vorteil des Umlenkperlators: Wenn man einen Wasserhahn mit Mischbatterie besitzt, kann man nicht nur kaltes Aktivwasser erzeugen, sondern auch lauwarmes. Vorsicht: Da die meisten Durchfluss-Ionisierer empfindlich auf heißes Wasser reagieren (—> Diaphragma schmilzt durch), besteht die Gefahr von Überhitzung und Beschädigung. Daher immer erst das Wasser durch den Hahn laufen lassen und die Temperatur testen. Wärmer als handwarm (370 C) darf das Wasser nicht sein. Die Hersteller geben unterschiedliche Maximaltemperaturen an, die man strikt beachten muss.
  • Bei manchen Geräten, die ich als Niederdruck-Ionisierer bezeichne, ist der Umlenkperlator die einzige Anschlussmöglichkeit. Diese Geräte haben kein eingebautes Ventil, sodass das Wasser ungebremst durchfließt. Deshalb kann man sie nicht direkt mit der Wasserleitung verbinden, sondern muss einen Hahn dazwischen schalten, damit das Wasser nicht ununterbrochen fließt. Man erkennt diese Niederdruckgeräte meist an weichen Zuführungsschläuchen mit einem Durchmesser von mehr als 7 mm.
  • Nachteile des Umlenkperlators: Er kann nicht angeschlossen werden, wenn ein Niederdruck-Wasserboiler angeschlossen ist. Die Regelung der Durchflussmenge bedarf eines gewissen Feingefühls. Der Speisewasserschlauch am Wasserhahn stört bei der Küchenarbeit und ist für den westlichen Geschmack aesthetisch unbefriedigend.
  • Für solche Geräte gibt es spezielle alternative Wasserhähne als Zubehör, falls man keinen Umlenkperlator verwenden möchte oder kann. Der alternative Wasserhahn wird mit einer Bohrung durch die Küchen- platte neben dem Ionisierer am Spülbeckenrand positioniert und der Ionisierer daran angeschlossen. Der Alternativhahn bekommt sein kaltes Wasser unten vom Kaltwasser-Eckventil, von wo es mittels eines T-Stücks abgezweigt wird. Mit dem Drehknauf oben kann die Wasserzufuhr geregelt werden. Der Schlauch mit dem ablaufenden Sauerwasser wird ebenfalls angeschlossen und das Sauerwasser läuft ordentlich aus einem Edelstahlhahn, ohne dass ein Schlauch ins Waschbecken hängt. Dies ist aesthetisch und technisch eine gute Lösung, erfordert allerdings wegen der notwendigen Arbeit an der Druckleitung einen Installateur. Sprechen Sie uns für diesen Sonderall an bitte.

Link zum FAQ-Beitrag

No comments yet.

Schreiben Sie einen Kommentar