Warenkorb Aquacentrum

Elektrolytische Wasserionisierer

Elektrolytische Wasserionisierer

Wasserionisierer Übersicht

Elektrolytische Wasserionisierer gehen in der Wasseraufbereitung einen Schritt weiter als Wasserfilter (die meistens darin eingebaut sind):

Sie aktivieren das Leitungswasser, indem sie das gewonnene Trinkwasser mit Basen und antioxidativem Wasserstoff anreichern. In fernöstlichen Ländern wie Japan gehören elektrolytische Wasserionisierer seit etwa 1985 zum gesunden Lifestyle. Wenn dort gehobene Appartements verkauft werden, ist ein Wasserionisierer als Kaufanreiz keine Seltenheit, denn etwa ein Drittel aller Japaner trinkt basisches Aktivwasser.

Das meiste technische Knowhow zum Bau eines Haushalts-Wasserionisierers stammt aus Japan, jedoch ist die japanische Industrie heute von den Konkurrenten in Südkorea, Taiwan und China vom Weltmarkt stark zurückgedrängt worden. Wasserionisierer aus der frü- heren sowjetischen Entwicklung haben sich weltweit kaum durchgesetzt und werden meist nur für professionelle Zwecke in der Lebensmittel- und Hygieneindustrie verwendet.

Die Abbildung zeigt nur einige aktuelle Modelle aus der Entwicklung seit 2008. Da alle Geräte aus Fernost für extrem weiches Wasser konzipiert sind, mussten die europäischen und amerikanischen Importeure sich auf wenige, besonders starke Geräte fokussieren und diese an die Anforderungen von hartem Wasser anpassen. An dieser Entwicklung hat der Autor dieser Publikation entscheidend mitgewirkt.

Auszug aus dem Buch von Karl Heinz Asenbaum: “Elektroaktiviertes Wasser – Eine Erfindung mit außergewöhnlichem Potential. Wasserionisierer von A – Z“, www.euromultimedia.de