AQUACENTRUM

Durchlauf-Ionisierer Innenleben

Durchlauf-Ionisierer Innenleben | Wasserionisierer-Filter

Wasserionisierer Flussdiagr

 

aquionfilter uhc

Auf dem Flussdiagramm oben sehen Sie die einzelnen Schritte der Wasseraufbereitung in einem Durchlauf-Wasserionisierer. In einem ersten Schritt wird das Leitungswasser durch austauschbare Vorfilterpatronen von der Trinkwasserqualität auf Ionisierqualität gehoben, indem 50 bis 99 % der vorhandenen Restschadstoffe entfernt werden.

Je nach Anforderungen des Ausgangswassers kann dies mit einem Einzelfilter geschehen, der mehrstufig ist, wie das Beispiel eines Aquion®- Premium Filters (links) zeigt, bei dem verschiedene Filtermedien durchflossen werden. Dabei werden die Poren des Filtermaterials zunehmend enger. Hauptmaterial ist immer Aktivkohle. Daneben kommen manchmal noch weitere Filtermaterialien zum Einsatz wie antibakterielle Keramik, Schwermetallfilter- Spezialmaterial wie KDF, aktiviertes Aluminium als Fluoridfänger sowie eine Silberbedampfung der Aktivkohle als Keimschutz. Viele Geräte bieten auch Platz für 2 Filterpatronen.

Wenn die Filter überbrückt werden können, ist auch der Betrieb mit einem äu- ßeren Vorfilter möglich, sogar mit einer Umkehrosmoseanlage, sofern deren Wasser z. B. mithilfe einer Calciumpatrone nachträglich so stark mit Mineralien angereichert wird, dass es leitfähig wird, um eine effektive Elektrolyse zu ermöglichen. (Pures Umkehrosmosewasser wäre nicht leitfähig genug).

Die Silberbedampfung von Aktivkohlegranulat ist nahezu Standard. Die Silbermengen sind so gering, dass keine Gefahr besteht, zu viel Silber aufzunehmen. Das Verkeimungsrisiko ohne Silberdampfung wird im Allgemeinen als weit größer eingeschätzt. Einige Hersteller bieten dennoch Filter ohne Silberbedampfung an. Sie sollten zuverlässig nach 6 Monaten gewechselt werden.

Auszug aus dem Buch von Karl Heinz Asenbaum: „Elektroaktiviertes Wasser – Eine Erfindung mit außergewöhnlichem Potential. Wasserionisierer von A – Z“, www.euromultimedia.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück