AQUACENTRUM

Schweinehaltung

Schweinehaltung

ANOLYTE

ANOLYTE, welches dem Trinkwasser beigefügt wird, hat eine direkte Wirkung auf die Verdauung. Die größere Aktivität liegt an der verbesserten Verwertung der Nahrungsmittel. Dieser Umstand hat eine Senkung des Futterverbrauchs zur Folge.
Eine geringere Sterblichkeitsrate, bessere Widerstandsfähigkeit, weniger Antibiotika insbesondere mehr Gewicht und kürzere Aufzuchtzeit wird erreicht. Nach Verwendung von ANOLYTE wurde in allen Schweinezuchten ohne Ausnahme ein Rückgang der Sterblichkeitsrate um wenigstens 50% beobachtet. Ebenso ist der Verbrauch an Antibiotika bzw. an Medikamenten um mehr als die Hälfte gesunken. Die Tiere sind gesünder, lebhafter und haben weniger Verdauungs- und Lungenprobleme.

Allgemeine Nutzung

ANOLYTE direkt dem Wasser in den Futtertrögen beigeben. Die Menge ist abhängig von der chemischen und bakteriologischen Qualität des Wassers.

Langzeitkunden berichten über eine starke Widerstandskraft Ihres Bestandes und über eine Ersparnis an Futtermitteln bei höherer Gewichtzunahme.

Mutterschaft

  • Wasser verdünnt oder unverdünnt ab Beginn der Mutterschaft den jungen Ferkeln ins Trinkwasser geben
  • regelmäßige Desinfektion
  • weniger Fehlgeburten
  • bessere Produktion von Milch
  • lebhaftere Ferkel nach der Trennung
  • bessere Nahrungsaufnahme
  • weniger Lungen- Verdauungs- und Hautprobleme
  • lebhaftere und widerstandsfähigere Ferkel bzw. Schweine
  • gute Indizes, gute GMQ

Sauen, Ferkel und Mastschweine

  • ANOLYTE ist ein ungefährliches und ökologisches Produkt
  • ANOLYTE verhilft zu einem perfekten Hygienestatus
  • ANOLYTE ist nicht toxisch und nicht reizend
  • ANOLYTE hat keine Nebenwirkung
  • ANOLYTE bringt positive Ergebnisse ohne Schwachstellen
  • Sterblichkeit und Arzneimittelverbrauch wird deutlich reduziert
  • Lungen- und Darminfektionen werden eine Seltenheit

Bei Trächtigkeit und Abferkeln

  • Zugabe von verdünntem ANOLYTE bei Sauen und Ferkeln
  • Einsprühen der Sauen und Zitzen mit purem ANOLYTE
  • Nach der Entwöhnung Zugabe von purem ANOLYTE

Anwendung:
3,0 % bis 5,0% ANOLYTE in das Trinkwasser dosieren

  • Tag 01 – 10 = 3,0%
  • Tag 10 – 60 = 3,5%
  • Tag 60 – 90 = 4,0%
  • Tag 90 – 210 = 5,0%

Ergebnisse

  • Reduktion der Sterblichkeit um ca. 50%
  • Reduktion der Arzneimittel um ca. 50%
  • deutlich weniger Mastitis
  • besserer Milchfluss
  • bessere Futteraufnahme
  • weniger Atemwegserkrankungen
  • weniger Haut- und Verdauungsprobleme
  • Auflösung der Enterotoxine
  • Top-Indizes und GMQ
  • höhere Lebendigkeit, bessere Gesundheit
Wasser / Schwein Menge Wasser Gesamt Schwein ANOLYTE 702 ANOLYTE 702 ANOLYTE 702
Liter am Tag Schwein Liter / Tag Alter / Tage % Liter / Tag Gesamt / Liter/ Durchgang
100 1,000 1,000 0 – 10 3 30 300
300 1,000 3,000 20 – 60 35 105 1,050
800 1,000 8,000 60 – 90 40 320 3,200
1.000 1,000 10,000 90 – 120 50 500 5,000
2.000 1,000 20,000 120 – 150 50 1,000 10,000
2.500 1,000 25,000 150 – 180 50 1,250 12,500
3.000 1,000 30,000 180 – 210 50 1,500 15,000
          Total 32,050

Auszug aus dem Buch : „Anwendung ECA-Wasser – Anolyt und Katolyt“
Von Envirolyte W.P.C. Ltd. © 2012

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück