AQUACENTRUM
  • Aquaphor Mono Filterkopf inkl Filtereinsatz - QuickChange 500

Selektiver Nitrat-Ionenaustauscher

49,00 

  • Aquaphor Plug-in/Plug-out Enthärter-Kartusche
  • Kapazitätsfenster: 250-1000 Liter, je nach Härte Ihres Wassers
  • Durchfluss: Max. 4 bis 5 Liter/min bei ca. 4,0bar, (58 psi), je langsamer, desto besser die Ergebnisse
  • Gewicht: 0,53 kg; Maße Filter: Durchmesser 78 mm, Höhe 308 mm; Material weiß: PP
  • Bitte beachten: Sie benötigen zusätzlich den Filterkopf Mono um den Ionenaustauscher zur Filterung von Nitrat nutzen zu können.

1004 vorrätig

Art.-Nr.: sIN-Nitrat Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , ,

Selektiver Nitrat-Ionenaustauscher von AQUAPHOR® inkl. optionalem Regenerations-Set

Regenerationsaufsatz

Wasser kann Nitrat – Ionen [NO3 -] enthalten. Nitrat – Ionen sind in höherer Konzentration im Trinkwasser nicht erwünscht. Gemäß aktueller Trinkwasserverordnung dürfen maximal 50mg Nitrat – Ionen in einem Liter Trinkwasser enthalten sein.

Für die Verwendung von Trinkwasser für Säuglinge wird von der WHO ein niedrigerer Wert [max. 10 mg/Liter] empfohlen. Nitrat kann durch Umkehrosmose mit einem typischem Wirkungsgrad > 90% entfernt werden.

Auch durch Anionenaustauscher können Nitrat – Ionen entfernt werden. Selektive Ionenaustauscher haben hier den Vorteil, dass einmal aufgenommene Nitrat – Ionen bei Erreichung der Sättigung praktisch nicht wieder an das Wasser abgegeben werden. Eine Vorraussetzung ist jedoch, dass sich die Wasserqualität nicht wesentlich ändert, was bei Trinkwasser typischer Weise der Fall ist.

Selektive Ionenaustauscher, die nur und ausschließlich Nitrat aufnehmen stehen für Serienanwendungen noch nicht zur Verfügung, es werden auch Sulfat – Ionen [SO4 2-] aufgenommen. Der Wirkungsgrad ist im wesentlichem vom Bettvolumen [ Volumen der Säule welches zur Verfügung steht] und von der Fließgeschwindigkeit [ Liter / Minute ] abhängig, mit der das zu behandelnde Wasser durch die Säule mit dem Ionenaustauscher geleitet wird.

Selektiver Nitrat-Ionenaustauscher von AQUAPHOR inkl optionalem Regenerations-Set-500

Aufbau der Nitrat-Ionenaustauscher-Kartusche

 

  1. QuickChange – Leergehäuse
  2. Steigrohr Edelstahl mit integrierter Entlüftung
  3. Ionenaustauscher (Muster im Glas)
  4. Eingangssedimentfilter
  5. Ausgangsfilterflies (im Edelstahlrohr)
Aquaphor Mono Filterkopf inkl Filtereinsatz - QuickChange 500

Prinzip des QuickChange Filterwechsel-Systems

QuickChange Systeme bestehen aus einem Kopf und einer (Filter-) Kartusche. Sie bieten ein Höchstmaß an hygienischer Sicherheit.

Beim Wechsel des (Filter-) Mediums wird automatisch auch das Filtergehäuse ausgetauscht, da beides eine Einheit bildet.

Die Reinigung als auch die Desinfektion des Gehäuseinneren, wie bei klassischen Systemen, entfällt. Es können also keine Keime während des Filterwechsels in das innere des Systems gelangen.

Der Anwender kommt auch nicht mehr mit dem gebrauchten oder neuen Filtermedium in Kontakt, was ein erheblicher Vorteil für die Hygiene ist.

Der Filterkopf selbst lässt sich im Bedarfsfall einfach desinfizieren. Beim Filterwechsel wird nur der Verriegelungsknopf gedrückt und der Wechselfilter mit einer ¼ Umdrehung aus- und eingesetzt.

Besonderheiten Gehäusetyp K1-P

  1. Sehr kompakt durch patentierte Filterkopfkonstruktion
  2. Leichter plug-in und plug-out Filterwechsel
  3. Filterkopf kann leicht desinfiziert werden.
  4. Filterkopf mit integrierter Wandhalterung
  5. Das Gehäuse kann aufgeschraubt werden
  6. Eingangsseitig befindet sich ein Sedimentfilter, ausgangsseitig ein Filterflies
  7. Steigrohr aus Edelstahl mit integrierter Entlüftung

Technische Daten

  • Abmessungen:​H 350 x Ø 90 mm
  • Gewicht: ​je nach Füllung, i.d.R. 1000g
  • Anschlüsse: 6,25mm [1/4”] Steckverbinder
  • Maximaler Wasserdruck: 6,3bar / 91,4 psi
  • Wassertemperatur: +5…+30 oC
  • Material weiß: ​PP
  • Material blau: ​POM
  • Steigrohr: Edelstahl mit integrierter Entlüftung
  • Zu- und Ablauf mit Sedimentfilter

Performance

Die sIN Kartusche soll den Nitrat – Gehalt reduzieren.

Das Bettvolumen ist ausreichend für ca. 4.000 mg Nitrat [Ausgangswasser mit ca. 50 mg/Liter Sulfat Gehalt].

Beispiel: 25 mg/Liter Nitrat im Eingangswasser = Kapazität ca. 200 Liter bei einem Volumenstrom von 1,5 Liter / Minute und einer Reduzierung um 80% [ das Ausgangswasser enthält 25 mg Nitrat /Liter, das behandelte Wasser 5 mg Nitrat /Liter]

Wirkungsgrad mit Reduzierung in Prozent:
Volumenstrom 1,5 Liter / Minute > 80%
Volumenstrom 0,5 Liter / Minute > 95%

Performance / Beispiel

Die ermittelten Ergebnisse beziehen sich auf folgende Bedingungen:

Trinkwasser: 31618 Liebenau, Entnahmestelle Pennigsehler Str. 343
Durchfluss: ca. 1,5 Liter / Minute
Test Trinkwasser Liebenau

Angabe Wasserversorger [ Grenzwerte in Klammern]:
Nitrat :​​ca. 20mg/Liter ​[50] Sulfat : ​ca. 28mg/Liter ​​[240] Chlorid:​ca. 35mg/Liter ​[250] Nitratgehalt nach
10 Liter​5,4 mg
100​<4,8 mg
200​5,1 mg
300​9,5 mg

Messungen Photometer Spectro 2, Bestimmungsgrenze Nitrat 4,8mg/Liter

Bestimmungsgemäßer Einsatz

 

Standzeit / Filterwechsel:

Bei Bedarf und je nach Belastung.

Regeneration:

Wie bei anderen Na-Ionenaustauschern mit reiner Kochsalzlösung möglich.

Da eine exakte Aussage nicht möglich ist, wann der Ionenaustauscher ausgetauscht oder regeneriert werden muss, wird empfohlen, den Nitrat – Gehalt zu überprüfen (Nitrat Teststreifen).

Näherungsweise kann eine Aussage getroffen werden, wenn die Parameter Nitrat, Sulfat und Chlorid des zu behandelnden Wasser bekannt sind.

Betrieb:

Nur mit hygienisch einwandfreiem Wasser gemäß aktueller Trinkwasserverordnung Anlage 1 (zu § 5 Abs. 2 und 3, Mikrobiologische Parameter).

Grundsätzliche Empfehlung:

Nachgeschaltete und anlagenendständige Mikrofiltration ( 0,1 µm Membranfilter, z.B. Typ K1-07B).

Speziell bei Nitrationenaustauscher empfiehlt sich, wenn kein keimfreies Eingangswasser gewährleistet ist, analog eine eingangsseitige Keimsperre.

Regeneration Aquaphor Enthärter Natriumionenaustauscher

Anleitung Regeneration Nitrat-Ionenaustauscher-Kartusche

 

Regeneration durch Natrium-Chlorid

Die sIN Wechselkartusche kann mit einer NatriumChlorid-Lösung regeneriert werden. Dazu wird ein Liter von einer gesättigten Salzsole-Lösung durch ein Trichter in den Filter geschüttet. Bite bestellen Sie den optional erhältlichen Regenerier-Trichter bei Ihrem ersten Kauf mit.

 

Die Regenerier- und Spüllösung kann dem Abwasser zugeführt werden, mit mind. 2 Liter Wasser nachspülen. Nun ist die Anlage wieder einsatzbereit für die nächsten 300 bis 900 Liter weiches Wasser. Mit jedem Liter nimmt seine Leistung wieder ab, bis er gar nicht mehr enthärtet bzw. Nitrat austauscht. Sie entscheiden, wann Sie wieder regenerieren. Im schlimmsten Fall macht die Kartusche nichts. Jede Kartusche tauscht etwa 10 Grad dH aus bzw. reduziert deutlich den Nitrat-Gehalt.

Sie können, um die Regenerier-Intervalle zu verlängern, zwei Kartuschen oder drei Kartuschen parallel einsetzen. Wenn Ihnen das Ergebnis nicht ausreicht, haben Sie auch die Möglichkeit, zwei oder drei Kartuschen hintereinander zu schalten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Selektiver Nitrat-Ionenaustauscher”

Technische Daten Aquaphor Wasser-Kalk-Enthärter-Kartusche 

 

  • Angewandte Technologie(n): Natrium-Ionen-Austausch-Granulate, regenerierbar
  • Arbeitsmedium: Wasser
  • Durchmesser ∅: 78 mm bzw. 7,8 cm
  • Farbe: weiss
  • Höhe: 308 mm bzw. 30,8 cm
  • Leitungsdruck: 4 bar
  • Material: Gehäuse: Polypropylen, Inhalt: Silberbedampftes Aktivkohle-Granulat
  • pH-Werte bei 2 l/min, dH°14-18: keine Änderung
  • ORP bzw. Redox-Potentiale bei 2 l/min, dH°14-18: keine Änderung
  • Durchfluss-Bereich: 1 – 5 Liter / Min.
  • Stromverbrauch: kein Strom, nur Leitungsdruck notwendig
  • Umgebungstemperatur: 4 °C – 40 °C
  • Temperatur Eingangswasser: 4 °C – 30 °C

Haben Sie noch weitere Fragen?

Für weitere Fragen schreiben Sie uns am besten eine

Gerne beantworte ich all Ihre Fragen, Ihr Yasin Akgün (Biographie)

Downloads Aquaphor Wasser-Kalk-Enthärter-Kartusche

Haben Sie noch weitere Fragen?

Für weitere Fragen schreiben Sie uns am besten eine

Gerne beantworte ich all Ihre Fragen, Ihr Yasin Akgün (Biographie)

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Noch Fragen zu Wasserionisierer & Wasserfilter?

 
Ansprechpartner für Produkte: Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TU München Ansprechpartner neue FAQ'sKarl Heinz Asenbaum, Autor & Forscher
Passfoto Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TUMPassfoto Karl Heinz Asenbaum

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück