AQUACENTRUM

Gefälschte Bio Eier – Wie uns die Industrie austrickst | SWR betrifft

Gefälschte Bio Eier – Wie uns die Industrie austrickst | SWR betrifft

Viele Verbraucher verlassen sich darauf, dass ihre Eier aus biologischer oder zumindest aus Freilandhaltung kommen. Die betrifft-Autoren fragen: Können Verbraucher wirklich dem trauen, was auf den Eiern steht? Und kommen in vielen Fällen zu der Erkenntnis: Die Eier lügen.

Im Supermarkt fängt es an: Auf den Kartons steht ein Herstellungsland, die Eier verkünden ein anderes. Angeblich normal, aber das Vertrauen unserer Reporter in die Eier bekommt einen Kratzer.
Also gehen wir in die Legebetriebe und schauen nach, wie die Eier produziert werden. Wir entdecken vor allem verwahrloste Hühner, eingepfercht und gezwungen, ihre Eier unter erbärmlichen Umständen zu legen. Und das auch, wo eigentlich Eier aus Freilandhaltung und sogar Bioeier produziert werden sollen.
Für die Einhaltung der Standards bei der Produktion der Eier wirbt vor allem das KAT-Siegel. Doch unsere Recherchen zeigen, dass die Kontrollen einfach zu umgehen sind und viele Eier trotz Siegel aus Tierquälerei stammen. Foodwatch erklärt uns die Lücken des Systems und warum Eier ein neues System brauchen. Betriebsgrößen, Massenhaltung und Preisdruck sorgen immer wieder dafür, dass unsere Eier fernab jeglicher eigentlich selbstverständlicher Standards produziert werden.

Gefälschte Bio Eier – Wie uns die Industrie austrickst | SWR betrifft

AQUACENTRUM