AQUACENTRUM
  • Matrix Mobil Hand Applikator - Matrix Rhythmus Therapie Randoll

Matrixmobil | MaRhyThe-Hand-Applikator samt Steuergerät

Sie können ab einem Warenkorb-Wert von 99,00 € in 6 oder 12 Monatsraten bezahlen. Die Zinsen übernimmt das Aquacentrum für Sie.

  • MaRhyThe Applikator & Steuergerät
  • Matrixmobil® ist ein aktives therapeutisches Medizinprodukt der Klasse IIa
  • Handapplikator: L 23 cm, Durchmesser 4 cm / 690 g
  • Steuergerät (Edelstahl): L21 x B18 x H16 cm / 2.730 g
  • Für Anfragen, Seminare und Preise können Sie sich direkt an den Hersteller wenden: www.marhythe-systems.de/de/
  • Wir möchten an dieser Stelle nur an diese sehr besondere und wirkungsvolle Technologie hinweisen, denn es hat nicht nur Yasin Akgün von seinen Rückenleiden befreit
  • Wir haben uns selber ein Gerät geleistet, weil so ein Gerät in jedem Unternehmen aber auch in jeder Familie zur Verfügung stehen sollte. Es stärkt die sozialen Beziehungen zwischen Familienmitgliedern und Kollegen, wenn diese sich gegenseitig behandeln und somit mal wieder bisschen miteinander Zeit verbringen

Art.-Nr.: Matrixmobil® Kategorie:

Das Matrixmobil®

Das Matrixmobil® ist das Medizinprodukt mit dem die Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe) angewendet wird. Es ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und Praxis. Das Matrixmobil® ist ein aktives Medizinprodukt der Klasse IIa und erfüllt die Anforderungen der Medizinprodukterichtlinie (siehe unter Tab Zertifikate). Es ist ergonomisch gestaltet und einfach einzusetzen.

Das Matrixmobil® besteht aus dem Steuergerät und dem MaRhyThe-Hand-Applikator. Eine Besonderheit ist der speziell konstruierte Resonator am MaRhyThe-Hand-Applikator. Dieser Resonator ermöglicht eine sanfte, modulierende Adaptation der Schwingungen an das Gewebe, so dass die Gefahr von Bänderüberdehnungen bzw. der Resonanzkatastrophe (diese entsteht durch Amplituden-Aufschaukelung bei Festfrequenzen) bei inneren Organen grundsätzlich ausgeschlossen werden kann.

Der Resonator wird aus einem allergenfreien und sehr hautfreundlichen Material hergestellt. Alle Teile sind robust und hochwertig gearbeitet.

Einsatz in der Praxis und auswärts
Das Matrixmobil® wird in einem Transportkoffer geliefert. Es ist mit wenigen Handgriffen betriebsbereit. Ebenso schnell ist es auch wieder im Koffer sicher untergebracht.

Das Matrixmobil® ist von Grund auf solide und für langfristigen professionellen Einsatz ausgelegt. Die Materialien – im Wesentlichen Edelstahl, Karbon und hautfreundlicher Kunststoff – sind hochwertig und ausgesprochen belastbar.

Für Behandlungen an Patienten mit Herzschrittmacher gibt es eine Variante des Resonators ohne Magnete. Sinnvolles Zubehör wie Umhängetasche ergänzen das Matrixmobil®. Das Matrixmobil® arbeitet mit der üblichen Netzspannung am Stromnetz.

Hinweis

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin.

Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde.

Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

https://youtube.com/watch?v=gZ5exxSBFzA

 

Matrix Rhythmus Therapie und Wasserstoffwasser trinken. Passt das?

Wie kann ich ein Matrixmobil kaufen?

Das Matrixmobil® ist der verlängerte Arm des Therapeuten.

Zum Erwerb eines Matrixmobil® gehört die Teilnahme an einem Einführungsseminar. An dem eintägigen Kurs vermitteln wir Ihnen die wichtigsten Grundlagen über das Matrix-Konzept und die Matrix-Rhythmus-Therapie. Im Sinne des Medizinproduktegesetzes werden Sie in die Handhabung des Matrixmobils eingeweisen. Sie lernen die richtige Anwendung des Matrixmobil® für den optimalen therapeutischen Nutzen.

Technischer Service

Sollte Ihr Matrixmobil® einmal nicht einsatzfähig sein, sorgt unser Reparaturservice für schnellen Ersatz und die Reparatur Ihres Gerätes zu fairen Preisen.

Die Forschung

Klinische Therapieerfolge, welche in der Abteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie an der Universität Erlangen bei der Behandlung von Tumorpatienten in den Jahren 1989 und 1990 erzielt wurden, gaben Anlass für ein mehrjähriges Forschungsvorhaben:

Neue Therapiemodelle und Therapiestrategien, die zu diesen erfolgreichen Therapieergebnissen geführt hatten, sollten näher untersucht werden. Diese Strategien hatten die zellulären Rahmenbedingungen im Fokus und waren nicht primär auf die Vernichtung von Tumorzellen ausgerichtet. Es tauchten viele Fragen auf, unter anderem:

  • Welche Möglichkeiten gab es, Zellen lebend zu beobachten?
  • Welche funktionellen, ordnenden Prozesse – resultierend aus Feldern sowie zellulären und molekularen Rhythmen – lagen beispielsweise einer Zellstruktur oder extrazellulärer Matrix zugrunde?
  • Welchen Stellenwert hatten die von R. Virchow bereits 1852 beschriebenen „Zellterritorien“ für die Zelldifferenzierung?

Die regulative Wirkung der extrazellulären Matrix wurde eingehender untersucht. Aus dem Projekt „Klinikgekoppelte Grundlagenforschung (1990-1998)“ an der Universität Erlangen entstand als praktische Konsequenz die Matrix-Rhythmus-Therapie.

Mittlerweile hat sich ein gemeinnütziges Institut unter der Leitung von Herrn Dr. Ulrich Randoll auf die Matrix-Forschung und –Lehre spezialisiert. Das Institut wird von einem engagierten Scientific Board begleitet und treibt Forschung, Qualifizierung und Information zum Wohle der Patienten voran.

Anwendungen

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wird in der Humanmedizin sowohl zur Gesunderhaltung (Prävention) als auch postoperativ und rehabilitativ angewendet. Sie wird insbesondere bei folgenden Indikationen in unterschiedlichen Fachdisziplinen eingesetzt:

  • Abbau von Schwellungen – Hämatom, Ödem, Lymphabflussstauung
  • Verbesserung der Dehnbarkeit – Spitzfuß, Narbe, Verwachsung, Kontraktur, Haltungsschäden
  • Regulierung eines lokalen oder systemischen muskulären Hypo- bzw. Hypertonus – Verspannung, Remanenz, Spastik, Kapselstress, Myoarthropathie, Myogelose, Intra- und intermuskuläre Dysbalance
  • Verbesserung eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit – posttraumatisch, nach Ruhigstellung, Kapselfibrose
  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen – Muskelfaserüberdehnung, Zoster, Neuralgie, Dorsopathie, HypParästhesie, Migräne, Phantomschmerz
  • Beschleunigung der funktionellen und strukturellen Nervenregeneration – Karpaltunnel-Syndrom, Peronaeusschäden, Sudeck-Syndrom, Tinnitus, Nervimmobilität
  • Beschleunigung der Regeneration von Erkrankungen des chronisch-degenerativen Formenkreises – Rheuma, Fibromyalgie, Osteoporose, Arthrose
  • Wiederherstellung der Funktion des feinen Gefäßsystems in der Cutis und Subcutis – Ulcus Cruris, Cellulite

Einsatz von MaRhyThe im Leistungssport

Primäre Anwendungsmöglichkeiten der Matrix-Rhythmus-Therapie im Leistungssport sind die Muskelpflege und die Bekämpfung von Muskelschwielen oder Muskelverhärtungen.

Die Muskulatur von Spitzensportlern unterliegt einer ständigen Belastung und bedarf einer besonderen Pflege. Viele Leistungssportler und Physiotherapeuten verschiedener Nationalmannschaften haben das Matrixmobil angeschafft und setzen es bei der Rehabilitation nach Muskelverletzungen und zur Regeneration nach Training und Wettkampf regelmäßig ein.

Bei Marathonläufern oder Biathleten treten zum Beispiel durch den Bewegungsablauf typischerweise Verkürzungen der Oberschenkelbeuger und –Strecker, sowie Schmerzen und Verhärtungen in der Rücken- und Bauchmuskulatur sowie im Schultergürtel auf. Die Matrix-Rhythmus-Therapie hilft die Muskulatur gezielt zu entspannen, lindert den Schmerz und beugt Muskel- sowie Sehnenverletzungen vor.

Welche Kontraindikationen müssen beachtet werden?

  • Offene, entzündete oder infizierte Hautoberflächen
  • Frische Frakturen
  • Verstärkte Blutungsneigung, Neigung zur Hämatombildung
  • Embolieneigung
  • Herzschrittmacher
  • Schleimhäute
  • Direkter Knochenkontakt
  • Direkter Augenkontakt

Matrix Rythmus Therapie in Veterinärmedizin

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wird auch in der Veterinärmedizin angewendet. Der Anerkennung im Bereich des Pferdesports als neue Therapieform, folgte der Einsatz in Kleintierpraxen.

Pferdebehandlung

Die optimale Funktion der Muskulatur ist beim Sportpferd entscheidend über Sieg oder Niederlage. Die mit dem Matrixmobil® behandelte Muskulatur ist nicht gedopt, sondern in ihrem Flüssigkeitsaustausch und Stoffwechsel optimal auf eine hohe Leistungsanforderung vorbereitet, so dass pro Trabtritt oder Galoppsprung einige Zentimeter gewonnen werden können.

Darüber hinaus hilft Matrix-Rhythmus-Therapie die Ausgeglichenheit, Leistungsbereitschaft und Gesundheit des Pferdes zu fördern und zu erhalten.

Sportpferde genau so wie Freizeitpferde werden mit der Matrix-Rhythmus-Therapie erfolgreich behandelt. Die Pferde empfinden diese sanfte Therapieform als sehr angenehm.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wird sowohl präventiv als auch rehabilitativ angewandt. Sie wird bei folgenden Indikationen eingesetzt:

  • Muskelverhärtungen
  • Muskelschwund
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Verbesserung eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit (posttraumatisch, nach Ruhigstellung, Arthrose)
  • Rücken- und Nackenprobleme
  • Narben, chronische, nicht heilende Wunden, Wiederherstellung des feinen Gefäßsystems in der Cutis und Subcutis
  • Unspezifische Lahmheiten zur Unterstützung des tierärztlichen Rehabilitationsplans
  • Wiederherstellung der Elastizität und Plastizität
  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen (Muskelfaserüberdehnung, lange Lösungsphasen, Steifheit)

Auch ohne krankhaften Befund ist die Matrix-Rhythmus-Therapie bei folgenden Zielsetzungen hilfreich:

  • zur Prophylaxe, um Probleme des Muskel- und Sehnensystems vorzubeugen
  • zur Optimierung der Beweglichkeit
  • zur Turniervorbereitung (Optimierung der Muskulatur)
  • zur schnelleren Regeneration nach Leistungsphasen

Speziell für den Einsatz in der Tiermedizin gibt es die Umhängetasche, mit der der Behandler noch flexibler arbeiten kann. Zusammen mit einer Verlängerung für das Netzkabel erreicht der Therapeut viel Bewegungsfreiheit.

Die Bedeutung der Matrix-Rhythmus-Therapie für den Sport-, Dienst- und Familienhund

Die erfolgreichen Ergebnisse der Behandlung mit der Matrix-Rhythmus-Therapie beim Pferd veranlassten Tierärzte und Physiotherapeuten für Haustiere die Therapieform auch beim Kleintier einzusetzen. Mittlerweile ist die Matrix-Rhythmus-Therapie auch im Behandlungskonzept vieler Kleintierpraxen und Rehazentren integriert und von dort auch nicht mehr wegzudenken.

Die Muskulatur eines Leistungshundes ist stark belastet und entscheidend für einen optimalen Einsatz im Dienst als z.B. Rettungshund. Mit Hilfe der Matrix-Rhythmus-Therapie kann bei einem Leistungshund die Muskulatur im Training sowie vor und nach dem sportlichen Einsatz auf eine optimale Leistung vorbereitet werden, so dass im Ernstfall wertvolle Sekunden oder Meter gewonnen werden können.

In den Kleintierpraxen erfreut sich die Matrix-Rhythmus-Therapie einer sehr hohen Akzeptanz seitens der Patienten und ihrer Besitzer. Sie hilft sowohl beim Familien- als auch beim Leistungshund die Leistungsbereitschaft, Ausgeglichenheit und Gesundheit zu fördern und zu erhalten.
Indikationen

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wird sowohl präventiv als auch rehabilitativ angewandt. Sie wird bei folgenden Indikationen erfolgreich eingesetzt:

  • Muskelverhärtungen und Kontrakturen (z.B. Graciliskontraktur)
  • Chronische Schmerzen im Bereich des Rückens und des Halses (Unterstützung der Behandlung z.B. nach Bandscheibenvorfällen, Spondylosen oder Cauda equina Kompressionssyndrom)
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Verbesserung eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit (posttraumatisch, nach Ruhigstellung, Arthrose)
  • Narbenbehandlung, Behandlung von chronischen, schlecht heilenden Wunden, Wiederherstellung des feinen Gefäßsystems in der Cutis und Subcutis
  • Abbau von Schwellungen (Hämatome, Ödeme)
  • Beschleunigung der funktionellen und strukturellen Nervenregeneration

Auch ohne krankhaften Befund ist die Matrix-Rhythmus-Therapie bei folgenden Zielsetzungen hilfreich:

  • zur Prophylaxe, um Problemen des Muskel- und Sehnensystems vorzubeugen
  • zur Optimierung der Beweglichkeit
  • zur Turniervorbereitung (muskuläre Leistung auf den Punkt gebracht)
  • zur schnelleren Regeneration nach Leistungsphasen

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Matrixmobil | MaRhyThe-Hand-Applikator samt Steuergerät”

Bezeichnung Matrixmobil®

MaRhyThe Applikator & Steuergerät

Klassifikation Matrixmobil® ist ein aktives therapeutisches Medizinprodukt der Klasse IIa. Das Gerät erfüllt die Anforderungen der Medizinprodukterichtlinie 93/42EWG und wird durch die bennante Stelle geprüft.

Stromversorgung 230VAC, 50/60 Hz, 35 VA

Komponenten: Handapplikator: L 23 cm, Durchmesser 4 cm / 690 g

(Abmessungen / Gewicht): Steuergerät (Edelstahl): L21 x B18 x H16 cm / 2.730 g

Hinweis Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten.

Zertifikate & Konformität

eg-zertifikat_marhythe

Qualitätssicherungssystem Produkt – Richtlinie 93/42/EWG über Medizinprodukte (MDD), Anhang VI (Produkte in Klasse IIa oder IIb)

Zertifikat_EN-ISO-13485_2016_MaRhyTheSystems

EN ISO 13485:2016 Medizinprodukte – Qualitätsmanagementsystem – Anforderungen für regulatorische Zwecke

FO-004-Konformitätserklärung_R22

Bestätigung der Normkonformität

CB-Test-Certificate_MaRhyThe

IEC 60601-1 (ed.3); am1
IEC 60601-1-6 (ed.3);am1
IEC62366 (ed.1);am1

 

Zubehör

Preis

102,00 Euro

94,00 Euro

100,00 Euro

92,00 Euro

51,70 Euro

80,00 Euro

170,00 Euro

Bezeichnung

Resonator, mit Magneten – Standardgröße – Ersatzkopf

Resonator, ohne Magnete – Standardgröße – Ersatzkopf

Resonator, mit Magneten – Klein – Ersatzkopf

Resonator, ohne Magnete – Klein – Ersatzkopf

Applikatorkabel – Anschlusskabel 12V zum Steuergerät

Umhängetasche – aus anthrazitfarbenem Kunststoff, pflegeleicht

Tischaufsatz PICOLO – praktischer Behandlungsstuhl: Vielseitig einsetzbar, mobil, aufgebaut in unter 60 Sekunden, auf Wunsch mit einer praktischen Tragetasche (EUR 35,90 inkl. 19% MwSt.)
Behandlung zu Hause, auf der Messe, zu Demozwecken, in der Zahnarztpraxis.

Beschreibung

Ersatzkopf für den MaRhyThe-Hand-Applikator (Standard-Resonator)

Ersatzkopf für den MaRhyThe-Hand-Applikator

Ohne Magnete: Für Patienten mit Herzschrittmacher

Wie funktioniert die Matrix-Rhythmus-Therapie?

Die Therapie wirkt von außen auf die Körperzellen und ihre Umgebung, die Matrix. Das Therapiegerät Matrixmobil® mit seinem speziell geformten Resonator erzeugt mechano-magnetische Schwingungen analog den körpereigenen.

Dabei werden u. a. asymmetrische Gewebsdrücke erzeugt, die den Pump-Saugeffekt simulieren und gleichzeitig Nervenrezeptoren physiologisch stimulieren.

Wenn die Eigenschwingung des Körpers und der Zellen wieder in Takt ist, können die vielfältigen Stoffwechsel, die zwischen Zellen und deren Umgebungsflüssigkeit (Matrix) notwendig sind, stattfinden. So normalisieren sich die Stoffwechselprozesse der betroffenen Körperregion.

Mit anderen Worten: Die Matrix-Rhythmus-Therapie wirkt über rhythmische Mikro-Extension bis auf die zellbiologische Ebene, mit dem Effekt, dass zelluläre Mikroprozesse in Takt kommen, auf die jede Zellregenaration und Heilung angewiesen sind.

Ergebnis: Das Gewebe, also Muskeln, Haut, Sehnen usw. werden wieder durchlässig und geschmeidig und nehmen so an den Gesundungsvorgängen des Körpers wieder teil.

Der menschliche Körper schwingt – und alle warmblütigen Tiere wie Pferde, Hunde, Katzen ebenso – mit 8 bis 12 Schwingungen pro Sekunde. Es ist keine ganz neue Entdeckung, jedoch erst in jüngerer Zeit mit Videomikroskopie genauer zu beobachten und zu untersuchen. Da es sich hierbei um sehr kleine Schwingungen handelt, sind sie nur bei Extremsituationen wie z. B. Schüttelfrost oder bei angestrengtem Muskelzittern ohne Hilfsmittel sichtbar.

Die Skelettmuskulatur mit 45 Prozent Massenanteil ist das größte „Antriebsorgan“ des warmblütigen Organismus und der stärkste „Taktgeber“ der Mikrozirkulations-Prozesse.

Während der Herzmuskel Blut in die feinsten Blutgefäße pumpt und dabei Sauerstoff und Nährstoffe an die Zellen heranführt, braucht er die rhythmisch schwingende Skelettmuskulatur, um die Entsorgung der Stoffwechsel-Endprodukte des Bindegewebes zu gewährleisten.

Im ganz kleinen Bereich, in der direkten Umgebung der Körperzellen, sorgt die Schwingung für eine Pumpwirkung, die Nährstoffe, Abwehrstoffe und Abfallstoffe an- und abtransportieren hilft.

Funktionieren die Muskelprozesse nicht mehr richtig, kann es in der Zellschwingung zu Verlangsamungen bis hin zu Stauungen kommen, wodurch die betroffenen Zellareale nicht mehr ausreichend versorgt werden. Zunächst entstehen schmerzhafte Verspannungen, die auch Veränderungen im Muskel-, Knochen-, Gefäß- oder Nervengewebe nach sich ziehen. Ohne die Pumpwirkung der gesunden, rhythmisch schwingenden Muskulatur ist die einwandfreie Arbeit der Zellen nicht möglich.

Deshalb baut die Matrix-Rhythmus-Therapie auf dem Schwingungsverhalten der Skelettmuskulatur und ihrem charakteristischen Frequenz- und Amplitudenspektrum auf.

Wie wird die Matrix-Rhythmus-Therapie angewendet?

Die Anwendung mit dem Gerät, dem Matrixmobil®, ist keine rein technische Angelegenheit. Das Feingefühl und anatomische Wissen einer erfahrenen Fachkraft – z.B. eines Masseurs, Physiotherapeuten oder Arztes – verbessert den Therapieerfolg erheblich. Die Handhabung vom Matrixmobil® ist jedoch unkompliziert. Zudem werden die wichtigsten Grundlagen zur Matrix-Rhythmus-Therapie und die richtige Handhabung des Medizinprodukts in Seminaren vermittelt.

Als sanfte, tiefenwirksame Therapieform, deren große Wirkung auf den enormen Heilungsfähigkeiten des Körpers fußt, empfiehlt es sich, die Matrix-Rhythmus-Therapie frühzeitig einzusetzen, weil sie oft schwerere Eingriffe vermeiden hilft. Auch nach solchen Eingriffen kann sie zur Heilungsverbesserung dienen. Eine Aufzählung der Indikationen finden Sie links unter Humanmedizin oder Veterinärmedizin.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie kann auch sehr gut mit anderen Verfahren der Physikalischen Therapie kombiniert werden.

Links zu den Veröffentlichungen – MaRhyThe Behandlungen

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Noch Fragen zu Wasserionisierer & Wasserfilter?

 
Ansprechpartner für Produkte: Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TU München Ansprechpartner FAQ'sKarl Heinz Asenbaum, Autor & Forscher
Passfoto Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TUMPassfoto Karl Heinz Asenbaum
Sommeraktion: 10% Rabatt für Sozialhilfe-Empfänger durch behördlichen Nachweis vor oder nach der Bestellung per eMail durch Rabattcode: 10%Sozialhilferabatt

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück