AQUACENTRUM
  • Aquaphor Auftisch-Wasserfilter inkl. K7B Filter und Zubehör 1
  • Aquaphor Auftisch-Wasserfilter inkl. K7B Filter und Zubehör

Aquaphor Auftischfilter inkl. K7B Kartusche

Mit 5.00 von 5 bewertet, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

199,00 

Sie können diesen Artikel auch finanzieren!

  • Auftischfilter 0,8µm Aktivkohleblock-Filtereinsatz und endständigem Keimschutz durch Hohlfasermembran; mit patentierter AQUALEN® Technologie; Kapazitätsfenster: 3.600 Liter oder nach 6 Monaten (Din-Norm)
  • Durchfluss: Max. 4 bis 5 Liter/min bei ca. 4,0bar, (58 psi); Gewicht: 1,1 kg; Material weiß: PP
  • Maße Filter: Durchmesser 80mm, Höhe 350mm; Fuss Standfläche Durchmesser: ca. 140mm

990 vorrätig

Folgende Produkte erhalten Sie beim Kauf dieses Auftischfilters zur Herstellung von sauberem Wasser dazu (Bilder anklickbar):

Aquaphor Auftisch-Filter K-7B (K-107B) inkl. Zubehör für Wasserhahn

Doppelter Schutz: AQUALEN Aktivkohle und Hohlfasermembran (Keimschutz)

Dies ist die Auftisch-Version des bekannten und geschätzten Aquaphor Filters mit Aqualen und Hohlfasermembran für Zuhause und für Unterwegs.

Sie erhalten die Filterhalterung inkl. dem Aquaphor Wasserfilter K107b mit Zubehör, um es einfach am Wasserhahn anzuschließen.

Eine ausführliche Beschreibung zum Filter und zur Filterleistung finden Sie hier:

Aquaphor Filter K1-07B inkl. AQUALEN und Keimschutzsperre

Bitte schauen Sie dort erst einmal vorbei für die vollständige Produktpräsentation.

Aquaphor K7B Wasserfilter Aktivkohle inkl hohlfasermembrane CAD Schnitt duenn

QuickChange Auftischfilter Anleitung

Hinweis: Die vollständige Anleitung (mit Bildern) erhalten Sie als PDF im Downloads-Tab.

Durch das integrierte Plug-in/ Plug-out System ist der Filterwechsel besonders einfach durchführbar. Diese Filter bestehen aus einem Filterkopf und einer Filterkartusche. Sie bieten ein Höchstmaß an hygienischer Sicherheit. Beim Wechsel des Filtermediums wird automatisch auch das Filtergehäuse ausgetauscht, da beides eine Einheit bildet. Die Reinigung als auch die Desinfektion des Gehäuseinneren, wie bei klassischen Systemen, entfällt. Es können auch keine Keime während des Filterwechsels in das Innere des Systems gelangen. Der Anwender kommt auch nicht mehr mit dem gebrauchten oder neuen Filtermedium in Kontakt. Das stellt einen erheblichen Vorteil für die Hygiene dar.

Inbetriebnahme

Entfernen Sie den Perlator am Auslaufrohr Ihres Wasserhahnes, Position (1) und adaptieren Sie das Umschaltventil mit der beiliegenden Dichtung:
Direkt, wenn der Wasserhahn ein Außengewinde besitzt Beispiel (2) oder mittels des Adapters (M22/M24) bei einem Wasserhahn mit Innengewinde Beispiel (3).

Trotz sorgfältiger Montage überprüfen Sie bitte die Dichtigkeit.
Bevor Sie das erste gefilterte Wasser genießen, lassen Sie mind. 10 Liter Wasser ablaufen (3 bis 4 Minuten bei voll geöffnetem Wasserhahn), Umschaltventil auf Stellung Filtration]. Technisch bedingt werden natürliche Stoffe
aus der Aktivkohle mit den ersten Litern Wasser ausgespült. Diese Prozedur ist bei jedem Filterwechsel zu beachten.

Betrieb der Anlage

1. Allgemein

Bitte beachten Sie, dass nach Beendigung der Filtration Wasser aus dem Auslaufrohr nachtropft (das ist kein Fehler, sondern technisch bedingt)

Wird kein Wasser filtriert, so ist das Umschaltventil auf die Position SENKRECHT, wie im Foto unten gezeigt, zu stellen!

Damit wird vermieden, dass im Falle eines
Unterdruckes im Leitungssystem Wasser aus dem Filtersystem in das Leitungssystem gezogen wird.

Filteranlagen dürfen grundsätzlich nicht hinter drucklosen (d.h. nicht druckfesten) Boilern betrieben werden!

Betrieb nur mit Kaltwassser  bis max. 30ºC zulässig.
Bitte beachten Sie auch alle Hinweise auf dem Produktdatenblatt.

2. Filterwechsel

Nach spätestens 6 Monaten wird der QC-Filter getauscht. Dies gilt auch für eine nur geringe Wasserentnahme während dieser Zeit. Bei hoher Wasserentnahme (täglich mehr als 30 Liter) oder bei starker Partikelbelastung des Wassers kann ein früherer Wechsel nötig werden.

Das Kapazitätsfenster liegt zwischen 3.000 und 10.000 Litern. Lassen Sie mind. 10 Liter Wasser aus dem neuen Filter ungenutzt ablaufen (3 bis 4 Minuten).

Gesamte Filtereinheit nach oben aus der Hülse herausziehen, blauen Entriegelungsknopf drücken und Filter nach links drehend ausklicken.

3. Stagnationswasser

Grundsätzlich, gemäß der Empfehlungen des UBA (UmweltBundesAmt), soll Wasser (z.B. nach 4h Stagnation in einer Leitung) vor der ersten Entnahme als Trinkwasser etwas ablaufen.

Für den Filter bedeutet dies, ca. 10 bis 20 Sekunden in den Filterbetrieb zu gehen und erst anschließend Wasser als Trinkwasser entnehmen.
Bei Nichtbenutzung über mehrere Tage, lassen Sie zuerst einige Liter ungenutzt ablaufen.

Der Wasserhahn zum Anschluss des Auftischfilters benötigt ein Standardgewinde (22mm oder 24mm).

4. Weitere Betriebsvorgaben

Für die Reinigung und Desinfektion aller wasserführenden Teile (Umschaltventil, Filterkopf, Auslaufrohr) empfiehlt sich die Anwendung einer anerkannten Sprühdesinfektion (desinfizierendes Hygienespray Drogerie / Apotheke).
Der Zuleitungsschlauch (Durchmesser 6,35mm [ ¼“] ) sollte alle 2 Jahre erneuert werden.

5. Gehäuse Pflege

Das Gehäuse nicht mit aggressiven oder scheuernden Reinigungsmitteln oder Scheuerschwämmen behandeln, diese würden die Oberfläche des Auftischfilters aufrauhen.
Die Oberfläche ist bewusst so gestaltet, das eine Reinigung mit einen Tuch, Spülmittel und Wasser durchgeführt werden kann.

Entsorgung Filterkartuschen

Wir nehmen die gebrauchten Filterkartuschen wieder zurück und sorgen für eine fachgerechte Entsorgung! Fracht zu Lasten des Rücksenders. Alternativ: Gebrauchte Filterkartuschen dem Restmüll zuführen.
Und wenn nach vielen Jahren das Gerät doch entsorgt werden muss: Das Gehäuse ist komplett aus Aluminium gefertigt, sämtliche Komponenten sind geschraubt und somit trennbar, sodass eine optimale Trennung der Werkstoffe und Wiederverwertung möglich ist.

Garantie

Endverbraucher erhalten eine Gewährleistung von 24 Monaten, Händler von 12 Monaten.
Die Höhe der Gewährleistung ist maximal auf den jeweiligen Neuwert beschränkt und erfolgt durch Naturalersatz, Austausch, Reparatur oder Ersatz des Kaufpreises.
Darüber hinausgehende Garantien gewähren wir nicht. Eine Rückgabe ist gemäß den gesetzlichen Vorgaben möglich.

Eine Haftung für Schäden, die aus normaler Abnützung und Verschleiß, unsachgemäßer Behandlung, Oberflächenbeschädigung durch mechanische Einflüsse,
ungeeigneter Verwendung oder aus Nichtbeachtung der Hinweise in der Bedienungsanleitung oder dem Produktdatenblatt entstehen, ist ausgeschlossen. Wir haften nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Für etwaige Folgeschäden, die aus dem Betrieb entstehen, wird keine Haftung übernommen.
Ebenso haften wir nicht für Mangelfolgeschäden. Im gesetzlich zulässigen Umfang wird die Haftung für etwaige Sekundär-, Begleit- und Folgeschäden, indirekte oder anderweitige Schäden, die in Verbindung mit dem Kauf, der Wartung und Anwendung des Produkts entstanden sind, ausgeschlossen.
Der Einwand des Mitverschuldens des Kunden bleibt offen. Eine Modifikation von Bauteilen oder eine andere als die angegebene Anwendung muss vom Anwender validiert werden und liegt in dessen Verantwortungsbereich.

Wichtige Sicherheitsvorgaben:
Filterwechsel nach 6 Monaten. Die vom Hersteller vorgegeben Betriebshinweise sind einzuhalten.
Alle Filteranlagen dürfen nur mit Kaltwasser betrieben werden.
Filteranlagen dürfen grundsätzlich nicht hinter drucklosen (d.h. nicht druckfesten) Boilern betrieben werden!
Der Betreiber hat für einen bestimmungsgemäßen Einsatz zu sorgen. Neue Filter müssen vor der ersten Trinkwasserentnahme mit 10 Litern ungenutzt gespült werden. Es sind die Regeln der Technik und die gesetzlichen Vorgaben des jeweiligen Landes zu berücksichtigen.

Alle Produkte dürfen bei einer sichtbaren Beschädigung oder einer sonstigen Störung nicht mehr Weiterbetrieben werden. Trotz sorgfältig aufbereiteter Informationen können wir keine Haftung oder Garantie bezüglich der Richtigkeit, der Aktualität und der Vollständigkeit der Inhalte auf der Homepage, auf den Produktinfoblättern, den Hinweisen und der Produkt- und Preislisten übernehmen. Der gesetzliche Urheberrechtschutz auf alle von uns erstellten Bilder und Dokumente ist zu beachten. Technische Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Die detaillierten Sicherheitshinweise sind auch in unseren AGBs zu finden.

Bestimmungsgemäßer Einsatz

Filtrieren Sie nur kaltes Wasser, entsprechend den Vorschriften der gültigen Trinkwasserverordnung Detailinformationen und Empfehlungen: [http://bundesrecht.juris.de/trinkwv_2001/index.html].

Wertschöpfung und Präzision – Made in Germany & Filtertechnologie by AQUAPHOR

Folgende Produkte erhalten Sie beim Kauf dieses Auftischfilters zur Herstellung von sauberem Wasser dazu (Bilder anklickbar):

1 Bewertung für Aquaphor Auftischfilter inkl. K7B Kartusche

  1. Bewertet mit 5 von 5

    DANKE!
    ICH bin so dankbar, dass es Sie gibt.
    Alles Liebe
    Ruth L.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Technische Daten Auftisch-Filter Aquaphor

  • Angewandte Technologie(n): Aktivkohle-Blockfilter, endständiger Keimbarriere durch Hohlfasermembran
  • Arbeitsmedium: Leitungswasser
  • Durchmesser ∅: 78 mm (Filtereinsatz+Kopf) bzw. 140mm Standfuss
  • Farbe: weiss
  • Filterkosten je Liter aufbereitetes Wasser: ≤ 0,019 Euro bzw. ≤ 0.2 Cent / Liter
  • Höhe: 350mm
  • Leitungsdruck: 4 bar
  • Material: Gehäuse: Polypropylen, Inhalt: Silberbedampftes Aktivkohle-Granulat
  • pH-Werte bei 2 l/min, dH°14-18: keine Änderung
  • ORP bzw. Redox-Potentiale bei 2 l/min, dH°14-18: keine Änderung
  • Durchfluss-Bereich: 4 – 5 Liter / Min, optimal 2 Liter/Min
  • Stromverbrauch: kein Strom, nur Leitungsdruck notwendig
  • Umgebungstemperatur: 4 °C – 40 °C
  • Temperatur Eingangswasser: 4 °C – 30 °C

Haben Sie noch weitere Fragen?

Für weitere Fragen schreiben Sie uns am besten eine

Gerne beantworte ich all Ihre Fragen, Ihr Yasin Akgün (Biographie)

Haben Sie noch weitere Fragen?

Für weitere Fragen schreiben Sie uns am besten eine

Gerne beantworte ich all Ihre Fragen, Ihr Yasin Akgün (Biographie)

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Noch Fragen zu Wasserionisierer & Wasserfilter?

 
Ansprechpartner für Produkte: Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TU München Ansprechpartner neue FAQ'sKarl Heinz Asenbaum, Autor & Forscher
Passfoto Yasin Akgün, Dipl.-Ing. TUMPassfoto Karl Heinz Asenbaum

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück