Infoflyer: Syrische Steppenraute Samen | Syrian Peganum harmala | Üzerlik tohumu

0,00 

  • für zeremonielle Räucherzwecke, u.a. auch traditionelle Verwendungszwecke für Hobby-Türken
  • In der Volksmedizin wird die Steppenraute bei Harnwegs- und Magenproblemen, bei Menstruationsleiden, Nervenleiden und zur sexuellen Stimulation (Indien) eingesetzt.
  • Sogar bei der Parkinsonschen Krankheit findet sie Anwendung. Andere traditionelle Anwendungsgebiete sind Haarausfall, Hämorrhoiden und Wundbehandlung
  • Der Steppenraute wird auch eine Sedative, aphrodisierende, erst in höheren Dosen halluzinogene und auch noch antidepressive Wirkung nachgesagt.
  • Nebenwirkungen: Harntreibend, verdauungsfördernd
  • Klasse: Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige (Rosopsida), Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
  • Familie: Nitrariaceae, Gattung: Peganum, Art: Steppenraute
  • Wissenschaftlicher Name, Peganum harmala
  • Warnung: Da der Wirkstoff Harmalin ein sogenannter MAO-Hemmer ist, sollte sich der Konsument vor dem Konsum über die Wirkung dieser Hemmer sehr genau informieren, da unter deren Einfluss so alltägliche Dinge wie Käse, Wein, Koffein oder Bananen unter Umständen zu tödlichen Vergiftungen führen können. Sogar schon 3 bis 5 kleine Samen, zerkaut und geschluckt können eine minimale spürbare Wirkung auslösen, was aber eher in “Micro-Dosing” geht..
Artikelnummer: Z syrischeS Kategorie:

Die Syrische Steppenraute, | Peganum harmala | türkisch: Üzerlik tohumu

Die Steppenraute (Peganum harmala) ist eines der ältesten Halluzinogene, aber auch traditionelles Heilmittel der Menschheit; es kommt vor allem in Wüsten, Halbwüsten und Steppen von Westasien bis Nordindien vor, gelegentlich aber auch im Mittelmeerraum. Der Steppenraute wird auch eine Sedative, aphrodisierende und antidepressive Wirkung nachgesagt. Die Samen haben einen intensiven Geruch und schmecken sehr bitter.

In der Volksmedizin wird die Steppenraute bei Harnwegs- und Magenproblemen, bei Menstruationsleiden, Nervenleiden und zur sexuellen Stimulation (Indien) eingesetzt. Sogar bei der Parkinsonschen Krankheit findet sie Anwendung. Andere traditionelle Anwendungsgebiete sind Haarausfall, Hämorrhoiden und Wundbehandlung

Der Rauch soll vor dem bösen Blick schützen, Teufel und Dämonen vertreiben und hellsichtig machen. Den Schamanen Nepals dienen die Samen als magisches Räuchermittel. In der Türkei räuchert man Steppenraute gegen die Auswirkungen des bösen Blicks. Die Samen verströmen beim Räuchern einen herben, nach Waldbrand riechenden Rauch. Traditionell wird die Steppenraute auch zu Duftzwecken und als Färbemittel verwendet. Sie wird im mittleren Osten noch heute zur Geistervertreibung aus Häusern und Wohnungen genutzt. Heutzutage ist der Gebrauch von Steppenraute in Marokko am lebendigsten.

Syrische Steppenraute, wissenschaftlicher Name Peganum Harmala, ist ein mehrjähriger Strauch, der im Mittelmeerraum und verschiedenen Regionen Asiens vorkommt. Er kann nun auch wild wachsend auf dem amerikanischen Kontinent gefunden werden. Syrische Steppenraute ist Teil der Pflanzenfamilie Nitrariaceae und kann bis 1m heranwachsen, aber in freier Wildbahn wird sie selten höher als 30cm. Sie hat schmale Blätter, die, wenn sie voll ausgewachsen ist, in der Regel 5cm lang sind und bringt viele einzelne weiße Blüten hervor.

Synonyme sind unter anderem Harmalkraut, Harmelraute, Syrische Steppenraute, Wilde Raute. Es gehört zur Familie der Jochblattgewächse. Die Samen wie auch das Kraut enthalten die Carboline Harmalin, Harmin und verwandte Basen wie Harmalol und Harmidin.

Perganum harmala, its benefits for the nervous system, scalp problems and How to use it.

Sick and Tripping from Syrian Rue

Eigenschaften:

Die Steppenraute ist eine buschige Pflanze, die bis zu einem Meter hoch wächst, mit unregelmäßigen, fiederspaltigen Blättern; von April bis Mai trägt sie grüne bis weiße Blüten, woraus kegelförmige Früchte entstehen, die braune, eckige Samen enthalten. Diese haben einen intensiven Geruch und schmecken sehr bitter.

Konsum:

Zwei bis fünf Gramm Samen werden meist oral konsumiert; aufgrund des bitteren Geschmacks gibt es auch alternative Konsumarten wie Rauchen, Räuchern oder es wird modern per Vaporizer inhaliert.

Die Steppenraute kann aufgrund ihrer Wirkung als MAO-Hemmer auch benutzt werden, um die Wirkung psychoaktiver Drogen zu steigern oder abzuwandeln (z.B. Psilocybin) oder um eine perorale Wirkung erst zu ermöglichen (Ayahuasca). Hierbei wird Peganum harmala als “Ergänzung” zur psychoaktiven Droge konsumiert.

Wird Steppenraute zur Verstärkung des in der psychoaktiven Substanz enthaltenen Wirkstoffes verwendet, muss eindeutig darauf hingewiesen werden, dass die Wirkintensivierung und Wirkveränderung zuvor nicht abschätzbar sind und dies keinesfalls leichtfertig geschehen sollte.

Warnung:

Da der Wirkstoff Harmalin ein sogenannter MAO-Hemmer ist, sollte sich der Konsument vor dem Konsum über die Wirkung dieser Hemmer sehr genau informieren, da unter deren Einfluss so alltägliche Dinge wie Käse, Wein, Koffein oder Bananen unter Umständen zu tödlichen Vergiftungen führen können.

Verwendung als Entheogen:

Die Samen der Steppenraute werden über einer Gasflamme verräuchert.
Die Samen werden, aufgrund der durch die enthaltenen Harman-Alkaloide eintretende MAO-Hemmung, in der Regel als Teil eines Ayahuasca-Analogons oral konsumiert. Reversible MAO-Hemmer werden benutzt, um die Wirkung psychoaktiver Drogen zu steigern, abzuwandeln oder eine Wirkung bei oraler Verabreichung erst zu ermöglichen. Seltener sind alternative Konsumarten wie Rauchen, Räuchern oder Vaporisieren vorzufinden. Die Kombination mit Dimethyltryptamin (DMT) aus der südamerikanischen Pflanzenart Psychotria viridis (die Standard-DMT-Quelle für Ayahuasca) oder einheimischer Pflanzenarten, etwa Schilfrohr und Pfahlrohr, dient religiös-schamanischen und nichtmedizinischen Heilzwecken.[38] Peroral ist DMT ohne zusätzliche Einnahme von reversiblen MAO-Hemmern nicht wirksam. Die Wirkung der Samen mit anderen Drogen ist kaum vorhersehbar und kann unter Umständen gefährlich sein. Die Harman-Alkaloide sind in höherer Dosierung von gewissen unangenehmen Nebenwirkungen begleitet (z. B. Erbrechen).

Wirkung:

Neben sedativer, antidepressiver, aphrodisierender, harntreibender, verdauungsfördernder und halluzinogener, haben die Inhaltsstoffe der Steppenraute auch eine abtreibende Wirkung. Es wird angenommen, dass die abtreibende Wirkung von Peganum harmala auf Chinazolin-Alkaloide wie Vasicin und Vasicinon zurückzuführen ist, denn es wurde festgestellt, dass diese eine uterusstimulierende Wirkung haben, anscheinend durch die Freisetzung von Prostaglandinen.[40]

Aufgrund der MAO-Hemmung kann durch Mischkonsum mit einer Vielzahl von Drogen und Medikamenten (Alkohol, Ecstasy, Opiate, Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, DXM etc.) ein mitunter tödlich verlaufendes Serotonin-Syndrom auftreten. Zahlreiche Medikamente, die mit MAO-Hemmern fatal wechselwirken können, sind unbedingt im Einvernehmen mit dem behandelnden Arzt, mehrere Wochen vor der geplanten Einnahme von Steppenraute abzusetzen. Diätrichtlinien für den gleichzeitigen Konsum von tyrosin- und histaminhaltigen Lebensmitteln mit reversiblen MAO-Hemmern sind eventuell angezeigt.

Rechtsstatus:

Steppenraute ist mit wenigen Ausnahmen in nahezu allen Ländern der Welt legal erhältlich. Auch für traditionelle Verwendungszwecke sind die Samen in türkischen und iranischen Lebensmittelgeschäften Europas anzutreffen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Infoflyer: Syrische Steppenraute Samen | Syrian Peganum harmala | Üzerlik tohumu“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × eins =