Warenkorb Aquacentrum

FAQ’s Ionisierer Wartung | Entkalkung

Entkalkung Auftisch- und Untertisch-Wasserionisierer | Basisches Wasserstoffwasser ist reich an basischen Mineralien (Ca, Mg, Na, Ka, ..) – also ist Kalk so wie auch im Wasserkocher, ein Thema!

> Hier finden Sie alle Anleitungen zu den unterschiedlichen Wasserionisierern: www.aquacentrum.de/wasserionisierer-bedienungsanleitung/

Ist Kalzium im Wasser gut oder schlecht für den Organismus?

Jeder Wasserionisierer muss regelmässig entkalkt werden. Wie oft hängt von den folgenden Faktoren ab:

  • Wasserhärte, also der Kalkgehalt Ihres Leitungswassers: –  je härter Ihr Wasser, desto schneller kann das Gerät verkalken
  • Wasserdurchfluss: – je langsamer desto schneller verkalkt das Gerät
  • Welche Ionisierungsstufe genutzt wird: – bei der höchsten Stufe verkalkt das Gerät schneller wie bei den schwächeren Ionisierungsstufen.
  • Der Kalkschutzmechanismus, der zum Einsatz kommt. Die wenigsten Wasserionisierer sind gut vor einer Verkalkung der Elektroden-Platten geschützt. Zu den gut gegen Kalk geschützten Wasserionisierern gehören die Marken AquaVolta® Moses 7, Alle EOS und Alkamedi (bzw. in Deutschland Aquion) Wasserionisierer

Weitere Informationen sind in den folgenden FAQ-Beiträgen mit Videos verfügbar. Informationen über Filterwechsel sind auf dieser Webseite zu finden

Entkalkung | Wartung Wasserionisierer

Nach dem letzten Entkalken Anfang Oktober schafft Lydia bei voll aufgedrehter Reduzierschraube nur noch 1,7-1,8 l/min..

Vorher waren es über 2 liter und ich musste mit der Schraube immer etwas reduzieren.

Ich bin verwundert und würde vielleicht nochmal die Entkalkung durchlaufen lassen. Eine andere Idee hab ich nicht, denn der Wasserdruck an den Wasserhähnen ist nicht fühlbar weniger geworden…

Falls Sie eine andere Möglichkeit sehen, lassen Sie s mich bitte kurzfristig wissen…

Hallo Herr Tretow,
Danke für Ihre Frage.

Falls Sie erst vor kurzem entkalkt haben, denke ich nicht, dass es daran liegt. Sie können eigentlich nicht am Durchfluss erkennen, ob das Gerät verkalkt ist. Sondern an dem Verhältnis des basischen Wasserstoff Wassers aus dem Auslauf im Vergleich zum sauren Wasser (Abwasser) aus dem Abwasserschlauch. Wenn der Abwasservolumenstrom sich erhöht hat, und dabei der Volumenstrom, der oben am Auslass des Ionisierers abgenommen hat, dann ist es soweit.

Die EOS Geräte produzieren ca. 33 % Abwasser und 66% basisches Wasserstoff Wasser. Wenn dieses Verhältnis ca. 50% zu 50% ist, dann können Sie das Gerät entkalken. Wie das geht ist hier beschrieben: www.aquacentrum.de/ionisiererwartung/.

Ich denke, der Durchfluss hat sich von dem T-Stück her verändert. Das kann passieren. Jedoch brauchen Sie den in Ihrem Fall nicht höher aufdrehen, da bei den EOS Geräten 1,6 Liter/Minute (basisches Wasser aus dem oberen Auslauf) schon ein hoher Durchfluss ist. Ihr Wasser ist wohl dann sehr weich. Haben Sie mal die Werte nachgemessen. Diese können mi der Zeit ein wenig abnehmen, wenn das Gerät nicht mehr ganz neu ist.

Freu mich auf weitere Fragen
Alles liebe aus München,  Ihr Yasin Akgün

Link zum Artikel

Load More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.