Warenkorb Aquacentrum

FAQ’s | Basisches Wasserstoff-Wasser | Wasseraufbereitung | Wasserfilterung | Wasserionisierung

FAQ’s Wasserfilter | Basisches Aktivwasser | Umkehrosmose-Anlagen | Wasserstoff Wasser

 

Kategorisierter Überblick über unsere ganzen FAQ’s über basisches, elektroaktiviertes Wasser, Wasserstoff-Wasser, Gegenstimmen, Technische Fragen und Antworten, Beweise durch Experimente

Die folgenden Fragen und Antworten weiter unten wurden durch den Autor und Forscher Karl Heinz Asenbaum im Laufe von über 12 Jahren zusammengestellt und werden regelmässig aktualisiert und erweitert. Diese FAQ’s und einige mehr zu dem Thema Wasser und Wasseraufbereitung sind auf seiner Wissensdatenbank zu finden.

Die aktuelle PDF-Version der FAQ-Datenbank steht hier kostenfrei zum Download zur Verfügung.
Weiter unten auf der Seite finden Sie zusätzlich ein 30-minütiges Video über die typischen FAQ’s, die uns immer wieder erreichen.

FAQ-Unterkategorien

Die verschiedenen Unterbereiche unserer großen FAQ-Datenbank. Bitte beachten Sie auch das FAQ-Video rechts.

 

FAQs | Basisches Wasser | Magensäure u.v.m.

Auf dieser Webseite können Sie eine neue Frage einreichen. Bitte vorher unsere komplette FAQ-Datenbank durchsuchen:

> Produktbezogene Fragen und Antworten (Wasserfilter, Wasserionisierer, Glasflaschen)

> Produktbezogene Fragen und Antworten (Wasserfilter, Wasserionisierer, Glasflaschen)

Vergleich von 2 unterschiedlichen Wasserstofftabletten | Hannes Pharma auf Siliziumbasis und Hydronade®

Ich beobachte mit großem Interesse die Entwicklung der Methoden zur Wasserstoffanreicherung in Wasser. Leider hatte ich bislang – wie Ihnen bekannt – nur Misserfolge. Nun haben Sie auch Tabletten Hydronade im Angebot, die ich allein wegen des Preises niemals einem Gerät vorziehen würde. Auf der Suche habe ich noch ein Produkt von Hannes Pharma gefunden.

Haben Sie sich damit schon mal beschäftigt (wenn ja, worin besteht der Unterschied zu hydronade?) und könnten Sie dieses ggf. auch anbieten, da es schon um einiges preisgünstiger zu sein scheint, als die Tabletten für heißes Wasser ?

Danke und beste Grüße
Mark A.

Antwort von Karl Heinz Asenbaum | Hannes Pharma Wasserstoff Tabletten im Vergleich mit Hydronade®

 

Hydronade H2 Magnesium Sprudeltabletten Messwert

Lieber Herr A.,

ja klar habe ich mich mit den ganzen Siliziumpräparaten beschäftigt, zum Beispiel active H. Das ist auch eine mögliche Methode. Allerdings ist sie funktionell der Hydronade Mg-Formel unterlegen und deshalb eher teurer als billiger, wenn man die Tatsachen betrachtet:

Active H Tabletten zum Beispiel zum Stückpreis von rund 50 Cent produzieren 1 mg H2 ins Wasser. Hydronade produziert 1,6 mg H2 und kostet 81 Cent. Effektiv ist Hydronade also rund 1 Cent teurer pro Tablette. Der Preis ist also fast exakt derselbe. Dafür ist das geschmackliche Ergebnis aber in meinen Augen deutlich besser als bei Active H.

Zu dem Produkt von Hannes Pharma kann ich nichts sagen, da ich es bislang nicht kannte. Kieselsäure Nanokolloide? Die schreiben darüber:

„Mit der einzigartigen Nanoclusterung von Siliziumdioxid ist es gelungen, die Hydrid-Ione reversibel in einer Silesquioxan-Form innerhalb der Cluster einzubinden. Damit werden sie retardiert mit der Auflösung der stabilen 7-eckigen Clusterstrukturen zeitversetzt freigesetzt, wodurch sie das gesamte System erreichen und damit nicht zu einem temporären „Basen-Schock“ führen.“

Nun ja. Habe schon originellere Märchen gehört. Patentiert wird ja alles was neu und erfinderisch ist. Es ist egal, ob es stimmt. Endlich mal jemand, der die „heilige Zahl 7“ benutzt.

Bloß blöd, dass es keine solchen Cluster gibt. Und was soll denn eine Freisetzung von H2 aus dem Silesquiosan Harz mit einem Basen Schock zu tun haben? Seit wann ist Wasserstoff denn basisch? Das ist wohl eher eine neue Nebelkerze als ein neues Produkt. Es ist wohl auch nichts anderes als Active H auf der Basis der Flanagan Produkte. Mit einer nicht unerheblichen Menge von Kalium, das die Natrium-Kalium Balance im Körper empfindlich stören kann.

Probieren Sie einfach beides aus. Sie werden bei Hydronade hängen bleiben.

Und ich weiß nach wie vor nicht, warum Sie mit den Geräten keine befriedigenden Ergebnisse erzielen. Wo liegt denn Ihre Befriedigungsschwelle? Warum wollen Sie denn eine extreme Konzentration? Trinken Sie doch einfach mehr.

Übrigens: es ist ein Missverständnis wenn Sie glauben, die Hydronade Tabletten seien nur ein Produkt für heisses Wasser. In erster Linie sind diese natürlich für kaltes Wasser gedacht, sie bieten nur als Alternative eben auch die Anwendung in heissem Wasser, die bei anderen Methoden der Wasserstoffanreicherung äusserst schwierig wäre.

Link zum FAQ-Beitrag

> Allgemeine Fragen über Wasser und basisches Wasser

Zuführung von Wasserstoff über eine NADH Tablette oder lieber über Wasserstoff-Wasser?

Sehr geehrter Herr Asenbaum,

ich habe mir kürzlich den Wasserstoffbooster Classic bestellt und mir kam nun die folgende generelle Überlegung zur Wasserstoffversorgung :

Wenn ich mich recht erinnere hatte Prof. Birkmayer in einem Vortrag erklärt, dass durch die Einnahme einer NADH-Tablette dem Körper Wasserstoff zugeführt wird, was sich natürlich positiv auf die ATP-Produktion, die Stoffwechselvorgänge usw. auswirkt.

Wäre die Einnahme von NADH also eine Alternative zum Wasserstoff-Wasser, wie sehen Sie das ?

Schöne Grüße aus Göppingen
Thomas S.

Antwort von Karl Heinz Asenbaum | Wasserstoff über NADH

Hallo Herr S.,

NADH (C21H27N7O14P2) wird in den Mitochondrien produziert.

Es ist ein sehr großes Moleklül mit einer Molmasse von 660 g/mol. Mich würde interessieren, wie sich Herr Birkmayer den Transportweg vom Verdauungstrakt zu den Mitochondrien vorstellt. Ich halte diesen Transport für schlichtweg unmöglich. Unter den auf seiner Webseite angeführten „Studien“ ist keine einzige Studie.

http://snip.ly/6z9dd#http://nadh.wiki/

Was dort angeführt ist, kann man allerhöchstens als Werbematerial für seine Produkte oder als eine schlichte Beschreibunng der Wirkung von NADH, das bereits in den Zellen vorhanden ist, bezeichnen.

Wasserstoff dagegen besitzt nur eine Molmasse von 1g/mol und kann als das kleinste aller Gasmoleküle jede Stelle des Körpers durchfluten. Daher ist NADH in Tablettenform keine Alternative zum Wasserstoffwasser, sondern eine Verbrauchertäuschung.

Mit freundlichen Grüßen / with kind regards,

Karl H. Asenbaum.

Link zum FAQ-Beitrag

Load More

One comment

  1. […] FAQ’s | Basisches Wasserstoff-Wasser | Wasseraufbereitung | Wasserfilterung | Wasserionisierun… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.